Platonische Freundschaft? JA oder NEIN?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Ja es gibt Platonische Freundschaft-wenn man sich hingezogen fühlt kann man kuscheln 100%
Nein es gibt sie nicht 0%

4 Antworten

Ja es gibt Platonische Freundschaft-wenn man sich hingezogen fühlt kann man kuscheln

Ich selbst würde mich meinerseits nie in der Lage sehen, so eine Freundschaft haben zu können, gleichzeitig kann ich mir aber vorstellen, dass andere dazu fähig sind.

Trotzdem ist es für mich echt komisch und sehr schwer denkbar, was aber nicht heißt, dass ich es generell für unmöglich halte


Ansonsten habe ich aber eine andere Definition von "platonisch" als du. Für mich bedeutet eine platonische Freundschaft nicht zwangsweise, dass man sich näher kommt... (auch wenns nur im Sinne von Kuscheln ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im landläufigen Sinn versteht man unter platonischen Beziehungen, daß man sich von Herzen liebt, auf sexuelle Handlungen bzw. intime Körperkontakte verzichtet. Umarmung u.ä. mag noch mit drin sein.

Im Leben kommt es ziemlich oft zu solchen Konstellationen. Z.B. wenn beide Seiten schon verheiratet sind und sich nicht trennen können/wollen.

Die Situation "die Frau ist zu mehr nicht bereit" rechtfertigt aber kaum eine platonische Beziehung. Sowas führt meist dazu, daß der Mann sich trennt.

Für "Menschen in festen Händen" mag platonische Liebe eine Bereicherung sein. Für "ledige Menschen auf Partnersuche" ist dagegen platonische Liebe v.a. Zeitverschwendung und man muß davon abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man mit dem anderen Geschlecht eine richtige Freundschaft haben ohne das jemals mehr daraus wird auch wenn man heutzutage kaum noch richtige Freunde findet ist es dennoch möglich.

Das wichtigste ist das beiden Freundschaft das aller wichtigste ist und sie diese für nichts auf der Welt riskieren würden.

Des weiteren sollte man trotz allem auf dinge verzichten wo man einander zu nahe kommt wie z.B. das Kuscheln da es trotz allem die möglichkeit besteht das Gefühle entstehen können auch wenn man an sich in der lage sein sollte die Person in der hinsicht dann wieder zu vergessen schafft es nicht jeder weswegen man es auch lieber nicht riskieren sollte wenn einem die Freundschaft wichtig ist den heufiger direkter Körperkontakt kann viel in einen auslösen und hoffnungen auf mehr bringen daher ist ein gewisser abstand zu Freunden immer wichtig da auch bereits Kuscheln zu den etwas Intimeren momenten gehört.

Und sollte einer von beiden einen partner haben ist es sogar noch weit wichtiger da es auch einer beziehung schaden kann da viele Partner so etwas nicht mögen oder gar berechtigte angst bekommen das mal mehr daraus werden könnte.

Daher mein Rat lasst das mit den kuscheln lieber sein und genießt und kümmert euch gut um eure Freundschaft so das sie ein leben lang halten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja es gibt Platonische Freundschaft-wenn man sich hingezogen fühlt kann man kuscheln

Klar kann es platonische Freundschaft zwischen Männern und Frauen geben. Man muss jedoch dazusagen, dass diese oftmals früher oder später mehr als nur freundschaftliche Gefühle hervorruft, denn Kuscheln ist etwas Intimes.

Ignorier die dummen Sprüche - Hauptsache, du fühlst dich wohl in deinen Freundschaften. 

Es gibt eben nun einmal Menschen, die ein größeres Kuschelbedürfnis und Nähebedürfnis haben als andere, und das ist völlig okay.

Problematisch wird es erst, wenn einer der Beteiligten einen Partner hat, denn dann überschreitet das Kuscheln meiner Meinung nach eine gewisse Grenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung