Frage von Remo9999, 29

Plastik verbrennen vs Schläge ins Gesicht?

Wenn unser Nachbar wieder im Freien massenhaft Plastik und andern Müll verbrennt, und unsere Kinder das einatmen.

Wenn ich dann zu ihm rüber gehe und ihm eine gewaltig auf die Frs--**se gebe. Was wiegt dann schwerer falls er mich anzeigt? Wobei er sich das eh nicht traut...Wäre sogar froh darum. Eine Ohrfeige ist schliesslich nach einer Woche wieder vorbei, die Vergiftungen durch den Rauch aber nicht. Diese Smogwolken gelten wohl als schwere Körperverletzung?

Ihn einfach so anzuzeigen mache ich nicht, sonst bin ich sie S*u im Dorf...

PS: Gutefrage eure Zensur wird immer lächerlicher...

Antwort
von LuckyStrikeSlv, 3

Geh rüber und suche das Gespräch mit ihm, erkläre ihm Deine Bedenken. Bereite Dich auf das Gespräch gut vor und bleibe sachlich.

Wenn die Fronten schon so verhärtet sind, kannst Du auch einen Mediator für ein Gespräch hinzuziehen. Viele Anwälte machen sowas, Pfarrer, etc.

Zur eigentlichen Frage:

Bei einem täglichen Angriff steht zunächst eine Straftat im Raum, nämlich die Körperverletzung. Das wird bei einer Anzeige auch verfolgt und endet manchmal bei einer Einstellung, meistens aber bei einer Geldstrafe und ggf. zusätzlich einer Schmerzensgeldzahlung.

Als Notwehr und somit straffrei gilt do etwas, wenn dies die einzige Möglichkeit ist, Gefahr von Leib und Leben abzuwenden. Dabei gilt das Prinzip der Verhältnismäßigkeit, die in Deinem Fall, obwohl ich Dich gut verstehen kann, nicht gegeben ist als dem einfachen Grund:

Dir stehen Alternativen zur Verfügung.

Sicherlich würde ein Richter im Falle einer Verhandlung (wobei soetwas meist mit einem Strafbefehl ohne Verhandlung gelöst wird) berücksichtigen, dass Du in der Intention, Deine Familie zu schützen gehandelt hast, was aber nicht bedeutet, dass Du straffrei bleiben würdest.
Du müsstest Dir dann die Frage gefallen lassen, warum Du die Angelegenheit nicht der Polizei, Gemeinde, Rathaus, Ordnungs- oder Umweltamt etc. gemeldet hast.

Noch ein Tipp: Bewahre immer einen kühlen Kopf und handle überlegt. Ein einmal entfachter Nachbarschaftsstreit überdauert Welten...

Kommentar von LuckyStrikeSlv ,

*tätlichen

Antwort
von SupraX, 6

Es geht nicht darum was schwerer wiegt. Unrecht und Unrecht ergeben nicht Recht! Nur weil jemand sich falsch verhält ist das für dich kein Freibrief dich ihm gegenüber ebenfalls falsch zu verhalten.

Außerdem löst das euer Problem nicht. Ihr scheint auch ein ziemlich komisches Dörflein zu sein, wenn es zwar verachtet wird zu Recht die Polizei zu rufen, seinem Nachbarn ordentlich eine auf die Fre...e zu hauen aber von der Gemeinschaft als akzeptabel angesehen wird. Da möchte ich wahrlich nicht wohnen müssen.

Schonmal versucht einfach mit ihm zu reden? Notfalls mit den anderen Nachbarn im Umkreis zusammen? Wenn das nichts bringt, dann zeigst du ihn ja nicht "einfach so" an sondern mit einem guten Grund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten