Frage von DjPrisco, 51

Plastik (im) Regen?

Manchen wird vielleicht bekannt sein, dass es sogenannte Müllstrudel in denn Weltmeeren gibt. Könnten ähnlich wie bei Wüstenstaub mikroskopisch kleine Plastikteilchen mit in die Regenwolke gelangen? Das würde bedeuten, wirft man eine Flasche aus dem Boot, regnet sie ein paar Jahre später wieder auf einen herab. Und man gießt seine Tomaten damit.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter42, 19

So völlig abwegig ist das nicht, im Gegenteil - aber der Mechanismus ist ein anderer.

Wenn Wasser - ganz gleich wie verschmutzt o.ä. es auch sein mag - verdunstet, dann ist das Wasser in der Luft sauber, ähnlich destilliertem Wasser. Die Mineralien und jeglicher Dreck bleiben zurück. Auf diese Art kommt also kein Plastik in den Regen, oder Saharastaub, und auch Würzeinlage an den Küsten hat nicht diese Ursache.

Aber es gibt ja noch den Wind - wenn der über die entsprechenden Flächen streicht, dann nimmt er auch kleine bis kleinste Partikel mit - Saharastaub, oder (überm Meer) kleinste Tröpfchen von der Gischt. Gischt besteht natürlich aus Meerwasser (inklusive Salzen), und wenn diese Tröpfchen trocknen, dann bleiben Salzkristalle im Wind zurück und werden mit verweht  Und völlig analog hierzu käme dann Mikroplastik aus dem Meer in die Luft - es gibt nichts, was dieses verhindert 

So, wenn nun dieses Gemisch aus Schwebstoffen und verdunstetem Wasser mit den entsprechenden Winden in kühlere Gegenden kommt, dann kondensiert das Wasser - und zwar besonders leicht und bereitwillig an irgendwelchen "Verunreinigungen": Staubpartikel, Pollen, Salzkristalle, Ruß, oder eben auch an feinsten Plastikpartikeln. Und damit hast du dann das Mikroplastik im Regen - es ist der Wind, der es in die Luft bringt, und es ist die Kondensation, die es an den Regen bindet..

Antwort
von colagreen, 29

Wenn Wasser verdunstet bleiben alle Stoffe zurück bis auf das wasser. Es bleibt sogar Kalk zurück und Plastik dann sowieso.

Plastik kann aber ins Grundwasser gehen und Fische fressen auch Plastik teilchen.

Kommentar von DjPrisco ,

Danke für deine Antwort :-)

Ich persönlich halte es für plausibel. Oftmals gelangen durch Aufwinde in der Wüste Staubteilchen in die Wolke, die in Europa herunteregnen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community