Frage von Caddyshack83, 40

Planschbecken als bewässerung für Terassenpflanzen (Kübel)?

ich fahre Bald in den Urlaub und wollte fragen ob das eine gute Lösung ist, die Pflanzen ins Planschbecken zu stellen und ca. 15-20 cm Wasser vollmachen. Die Töpfe sind ca. 40cm hoch. ich bleibe 3 Wochen weg

Antwort
von Wiesel1978, 24

Stell um das Plantschbecken die Töpfe und nimm einen dickeren wollfaden der in der Erde von jedem Topf steckt und das andere Ende muss lang genug sein, an den Grund des Beckens zu kommen.
Viele Pflanzen überleben es aber 3 Wochen nicht gegossen zu werden

Kommentar von Olga1970 ,

Terassenpflanzen im Kübel überleben es aber nicht 3 Wochen ohne Wasser, die müssen täglich gewässert werden, zumal es in den nächsten Tagen/Wochen noch wärmer wird.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Dann hilft das Prinzip mit dem Wollfaden - Kapillarwirkung ist es glaube ich

Antwort
von Olga1970, 25

Das ist keine gute Idee, weil "nasse Füße" mögen Pflanzen generell nicht, außer es sind Sumpfpflanzen. Die Wurzeln verfaulen durch die viele Nässe, und die Pflanzen gehen dadurch natürlich kaputt. Ein bis zwei Tage wäre diese Methode mal kein Problem, aber 3 Wochen auf keinen Fall. 

Kommentar von Caddyshack83 ,

alternative?

Kommentar von Olga1970 ,

Alternative wäre natürlich Jemand, der sie täglich für dich gießt. Hast du aber vermutlich nicht, sonst würdest du ja nicht fragen. Es gibt aber dafür speziell Bewässerungssysteme, die konstant und tröpfchenweise die Erde ständig feucht halten. Dafür musst du aber dann einen Wasseranschluß in der Nähe deiner Pflanzen haben. Du kannst ja diesbezüglich mal in einem Gartencenter oder im Bauhaus nachfragen. Andere Alternative fallen mir da leider nicht ein. 

Antwort
von CurrYxK1ng, 24

Die ertrinken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten