Frage von greenketchup, 56

Planeten, Zeitunterschied, Zeitreise?

mich interessiert mal folgendes und ich konnte bisher im internet nichts dazu finden. also... wenn ich jetzt zb. zum Uranus fliegen würde (der 84 Jahre braucht um die Sonne zu umkreisen) und würde dann wieder zurück zur Erde fliegen (ist ja alles unmöglich aber dennoch..), wären dann auf der Erde 84 Jahre um oder trotzdem nur ein Jahr auf der Erde?

Antwort
von Physikus137, 21

Der Uranus umkreist die Sonne in ca. 84 (Erd!)Jahren. Wenn der Uranus also die Sonne einmal umkreist hat (= ein Uranusjahr) ist die Erde schon 84 mal rum. Verbringst du also ein Uranusjahr auf dem Uranus, sind auf der Erde 84 (Erd)Jahre vergangen. 

Im Netz finden sich unzählige Animationen des Sonnensystems, da kann man sich das praktischer weise mal von "oben" ansehen, z.b. hier:

http://kuffner-sternwarte.at/astronomie/sonnensystem.php?id=Sonnensystem

Antwort
von ThomasJNewton, 11

Das hat nichts mit Umlaufzeiten zu tun.

Oder mit der Definition des Jahres.

Es geht um die Eigenschaften von Raum und Zeit.

Antwort
von Ashuna, 37

Wichtig ist die Entfernung der Erde zum Uranus und deren Geschwindigkeit sowie deren Rotationsgeschwindigkeit. Ein Uranusjahr hat nicht wie wir auf der Erde 365 Tage.

Sagen wir du kannst dich Teleportieren. Und du würdest 84 Jahre auf dem Uranus verbringen (Die Entferung der beiden Planeten voneinander abgesehen). und würdest danach wieder zur Erde zurück kehren. Wären auf der Erde.

84*84*365=2575440Tage vergangen.

Dh. für 84 Uranusjahre wären es auf der Erde 2575440/365=7056 Jahre vergangen. (Die Entfernung immernoch nicht hinzugerechnet.)

Antwort
von GuruJulu, 39

Du kannst mal nach dem Begriff Zwillingsparadox nachgoogeln vllt findest du dann nach etwas hilfreichen:)

Kommentar von SlowPhil ,

Mit dem Zwillingsparadoxon hat diese Frage hier nichts zu tun. Es geht ja nicht um das Langsamergehen von Uhren aufgrund einer größeren Geschwindigkeit, sondern um ein hypothetisches Langsamergehen der Uhren und Kalender auf dem  Uranus aufgrund seiner längeren Umlaufzeit.

Dass dies nichts mit dem anderen zu tun hat, ist natürlich auch richtig. Im Lichte der Relativitätstheorie »vergeht« Zeit beim Uranus sogar etwas schneller als auf der Erde.

Kommentar von GuruJulu ,

Hab gedacht dass es vllt was damit zu tun haben könnte aba danke für die Erklärung :) Hoffentlich wird die Frage noch richtig beantwortet :)

Antwort
von DasTelefonat, 35

es wären natürlich 84 jahre! die Einheit "Jahre" ist ja auf jahr der erde festgelegt, und nicht für jeden Planeten anders. 

Kommentar von Ashuna ,

Erdenjahre, Marsjahre, Uranusjahre....

Kommentar von DasTelefonat ,

es heißt 84 jahre.. das ist ja wohl eindeutig. natürlich gibt es diese anderen, von denen ist aber hier nicht die rede

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community