Frage von Timo92, 54

Plagiat oder eigenes Werk (Buch selber schreiben)?

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt. Und zwar würde ich gerne ein Buch schreiben, jedoch habe ich bedenken ein Plagiat zu erstellen, da ich mir keinen Ärger einbrocken möchte.

Ab wann ist es denn ein Plagiat? Klar wenn man 1:1 abschreibt ist es ein Plagiat, aber wenn ich einen Vorgang nehme verbessere, abändere und meine eigenen Erfahrungen hinzufüge, ist es dann immer noch ein Plagiat?

Ich würde ein Buch schreiben wollen, bei dem man z.B. die Lichtmaschine eines Autos repariert. Es gibt ja schon unzählige Reparturanleitungen, nur noch keines, wie ich es besser machen würde mit eigenen Erfahrungen. Müsste ich dann ein Buch zitieren, bei dem es so überschneidungen heben könnte?

Vielen Dank

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Timo92,

Schau mal bitte hier:
Recht Buch

Antwort
von Bethmannchen, 13

Lichtmaschinen sind so ziemlich alle gleich was Aufbau und Funktion betrifft. Wenn du um da eine Reparatur zum beschreiben. aus der Anleitung z.B nur die Begriffe nimmst, wie die Einzelteile heißen, dir die Abbildungen für dene Beschreibugen nimmst, ist es kein plagiat. Du benutzt ein "Lexikon".

>Ein Magnet stckt beweglich in einer Spule<, man kann man das nicht mit viel uterschiedlichen oder sogar neuen  Worten ausdrücken. Erst wenn du da  mehrer Sätze hintereinander 1:1 abschreibst, müsstest du eine Quellenngabe machen. 

>Er duckte sich hinter die Hecke, um nicht gesehen zu werden<, oder >...damit XY ihn nicht sah< >weil er nicht gesehen werden wolte< >damit er ungesehen XY beobachten konnte<In wie vielen Büchern mögen diese Särze wohl in allen mögikchen Varianten stehen? Alles Plagiate?

Antwort
von stenopelix, 21

Wenn Du wörtlich abschreibst, dann wäre das ein Zitat und sollte immer als solches mit Quellenangabe erkennbar sein. Für Dein Buch kannst Du Dir Alleinstellungsmerkmale überlegen, die es von anderen abhebt, z.B. genaue Zeichnungen, detallierte Fotoanleitung, kleine Witzchen (k.A. inwiefern das bei Anleitungen erlaubt ist, aber die ....for Dummies"- Bücher haben ja auch Humor. Zum Thema "War alles schon mal da", ist das Buch "Alles nur geklaut" von Austin Kleon (der heißt wirklich so!) ganz nett. Viel Spass beim Schreiben und Tüfteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community