PKW Maut Ich verstehte nicht , warum wir nicht eine Vignette für alle einführen, auch die Deutschen, das Geld bleibt doch im Land?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du gehst arbeiten kriegst deinen lohn, nein erstmal lohnsteuer zahlen mit dem rest steigst du in dein auto ein dafür zahlst erstmal ne mehrwertsteuer fürs auto und dann noch jährlich eine KFZ steuer. Dann fährst zum tanken und blechst da nochmal eine Mineralölsteuer + Mehrwerktsteuer für den sprit dann holst dir in der Tanke nochn Bier und kippen neben der bekannten mehrwertsteuer wird dann auch noch alkohol und tabaksteuer fällig dann fährst weiter zur bank und da darfst du dann für dein restliches geld nochmal steuern zahlen wenn dus anlegst. Und da behauptest du allen ernstes es ist doch egal wenn wir noch mehr geld zahlen weils ja im Land bleibt? Ganz ehrlich nein! Ich denke mit der KFZ steuer alleine zahlen wir unsere straßen schon ganz gut es muss wirklich nicht sein das jeder nochmal extra blecht damit er auch die straßen nutzen kann die eh jeder schon zahlt.... deutschland ist eine steuerwüste und das muss auch irgendwo mal aufhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gernodgier
29.09.2016, 22:52

Wenn ich 25 € zahlen muss... und alle anderen die unsere gratis (von uns bezahlten) Autobahnen nutzen auch zahlen... zahle ich gerne.... denke du auch:-)

0
Kommentar von RainerB76
29.09.2016, 22:58

Dann schaffen wir doch auch die LKW-Maut wieder ab...

Denn mein Chef zahlt für den LKW den ich fahre auch KFZ-Steuer, Mineralölsteuer, mein Chef hat MwSt. bezahlt als er den LKW kaufte und zahlt Gewerbesteuer...

Aber dann ist ja das Gelreische wieder groß weil kein Geld da ist...

Immer von ALLEN Seiten betrachten... Es kann nicht sein dass man eine Situation gut findet und befürwortet und die andere Situation strikt ablehnt...

1

Weil 1. Die Autofahrer meiner Meinung nach schon genug Geld an den Staat abführen für das Autofahren und 2. Frau Merkel gesagt hat "Mit mir wird es keine Maut geben!".(wäre zwar nicht die erste Lüge aber naja)

Des Weiteren: Wo bitte bleibt das viele Geld, das durch diverse, im weitesten Sinne mit dem Autofahren in Verbindung stehende Steuern eingenommen wird? Mit diesem könnte man gut die Infrastruktur in Ordnung halten.

Ich glaube aber auch, dass Frau Merkel und/oder Herr Dobrindt darauf warten, dass Brüssel das Vorhaben in der Form begräbt. Später wird dann eine Maut tatsächlich für alle eingeführt mit der Begründung: "Ja wir hätten ja gerne die Einheimischen entlastet, durften aber nicht!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überweise mir doch mal 100 Euro.  Bleibt doch im Land. Verstehe gar nicht, warum du dich da so sehr sperrst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gernodgier
29.09.2016, 22:53

gute Antwort... sehr hilfreich und sachlich.

0

Fährst du Auto?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?