Warum ist Salzsäure stärker als Essigsäure?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Je niedriger der pKs Wert ist, desto stärker ist die Säure. Falls man das nicht weis, kann man das auch über das MWG herleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der pKs-Wert ist ein Maß für die Stärke einer Säure. Je negativer der pKs-Wert umso stärker ist die Säure, je größer (positiver) desto schwächer ist die Säure.
Bei starken Säuren, z.B. HCl liegt das Protolyse-Gleichgewicht nahezu vollständig auf der rechten Seite. Das bedeutet HCl zerfällt in Wasser fast komplett zu H3O+ und Cl- Ionen.
Bei Essigsäure ist das zum Beispiel nicht der Fall, deshalb ist sie eine schwächere Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?