Frage von kezma2347, 316

Pkk Flaggen Verboten?

Wie ihr wisst ist PKK eine in Deutschland anerkannte Terrororganisation Wieso werden dann soviel Kurden Demos gestattet wo 90% für die PKK sind und auch mit deren Flaggen rumlaufen obwohl diese auch verboten sind?

Antwort
von MrHilfestellung, 269

Es ist gesetzlich genau geregelt welche Flaggen mitgeführt werden dürfen und welche nicht.

Und ja solche Regelungen sind manchmal schwer nachvollziehbar.

Die Demos werden auch von Einzelpersonen oder kurdischen Organisationen angemeldet und nicht von der PKK, also sind auch diese Demos völlig legal, solang dort keine Straftaten stattfinden.

Antwort
von waitforit3, 124

alle diese flaggen deuten auf die pkk und Terrorismus. Da Deutschland diese pkk (ausgesprochen: Pe KAKA und nicht pe keke wie es diese Terroristen wünschen) Terroristen unterstützt jedoch nicht als Unterstützer gesehen werden will, verbietet man einige Flaggen und einige leider nicht.

Stellt euch mal vor Bin Laden würde noch leben und in Deutschland gibt es Al Kaida Demos mit Flaggen und Bildern von Bin Laden. Das ist das selbe

Kommentar von KingKong2000 ,

es heisst PKK ausgesprochen auf kurdisch pêkêkê :)

Antwort
von unpolished, 234

Tja, vielleicht weil man sich da nicht traut einzuschreiten. Vielleicht auch weil man immer nur "rot" sieht wenn man Fahnen mit der "Windmühle der Toleranz" sieht. 

Antwort
von Ervo17, 255

Es gibt verbotene und nicht verbotene Flaggen, was ist daran schwierig zu verstehen.

Und sie melden sich nicht offiziell als PKK an, sondern als ein kurdischer Verein.

Öcalan ist in Uniform verboten, in zivil nicht.

Schwachsinnig alles, aber Deutschland will sich so gut es geht heraushalten.

Kommentar von DerWahre03 ,

Also kann ich auch mit einer Hakenkreuz flagge rumlaufen?

Kommentar von Ervo17 ,

Nein, schau doch selbst nach, was verboten und was nicht ist..

Werdet erwachsen man..

Antwort
von hilfebittefatal, 59

Die haben Angst dort einzuschreiten.

Soweit ich weiß sind die Flaggen nicht verboten. Auch wenn sie verboten wären, die haben Angst vor denen und lassen die machen. Ist bei allem mit mehr als 200 Teilnehmern so. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Dann warst du aber noch nie demonstrieren, wenn du glaubst, dass bei Teilnehmer*innenzahlen über 200 nicht eingeschritten werden würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community