Frage von firecurse, 18

Pizzakurier als Nebenjob?

Hallo Community,

ich möchte mir gerne seit länger Zeit etwas dazu verdienen und habe morgen ein kurzes Vorstellungsgespräch, für die Stelle als Pizzakurierin. Im Vorfeld kam mir aber die Überlegung, wie das mit dem Sprit gehandhabt wird. Bei dem Telefonat hat man mich gleich gefragt, ob ich ein eigenes Auto besitze, daher gehe ich mal stark davon aus, dass ich kein "Dienstauto" bekomme. Ist auch für mich okay, nur für den Sprit will ich natürlich nicht aufkommen, sonst würde sich das ganze ja gar nicht rentieren, oder? Hat jemand schon mal als Kurier gearbeitet und kann mir aus Erfahrung sagen, in welche Fettnäpfen man dabei treten kann? Denke Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. :-) Danke im Vorfeld!

LG

Antwort
von maggylein, 7

Naja dazu müsste man nu wissen wie hoch dein Stundenlohn ist oder wie du sonst bezahlt wirst..
Denke das die deinen Lohn entsprechend anpassen werden. Heisst also Mindestlohn plus xy entweder pro Fahrt pro km oder pro Stunde.
Meine Vorstellung bei einem Stundenlohn wäre 1.50 euo mehr pro Stunde oder pro km 20 bis 25 cent mehr. Pro Fahrt müsste man gucken wie weit das so im schnitt ist..

Glaube nicht das du mit sowas reich werden würdest aber als abzocke würde ich es auch nicht bezeichnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten