Frage von CrazyQuest, 20

Pisstest nach dem Führerscheinantrag?

Hallo Leute.

Ich soll hier im Namen meines Kumpels der mal mit Gras erwischt wurde eine Frage stellen. Er meinte es war unter 1.0g gewesen. Ich kenne mich da sowieso Net so großartig aus.

Also er wurde eben erwischt. Hat dann irgend einen Kurs besichtigt und die Anzeige wurde fallen gelassen, vom Staatsanwalt kam auch nix.

Nun wollte er den Führerschein machen und stellte den Antrag, er wurde aber dann erstmal zu der Behörde gerufen, wo die Ihn ausgefragt haben und unter Druck stellen, ob er jetzt einen Pisstest machen könnte.

Er hat natürlich, nachdem er aufgefallen war, weiterhin konsumiert. Er hat's aber doch geschafft, dass der Antrag weiter nach Flensburg geschickt wurde und nun ist die Erlaubnis oder wie man das nennen soll, auf eine Theorieprüfung angekommen.

Seine Frage ist nun, ob er jetzt noch irgendwie einen Pisstest machen muss oder nicht, oder ob die einen damit mal überraschen oder so was.

Oder kann auf den nichts mehr zukommen, nachdem er die Erlaubnis aus Flensburg bekommen hat? Ich erläutere dass er keine Anzeige oder keinen BTM Eintrag hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siggibayr, 7

Eine Erlaubnis aus Flensburg gibt es nicht. Dort werden lediglich Register geführt und aufgrund dieser Registerauskünfte wird nun die örtliche Führerscheinstelle tätig (oder auch nicht).

Scheinbar ist dort ein Eintrag vorhanden, sonst wäre er nicht nach dem "Pisstest" gefragt worden. In wieweit der Eintrag auf die Erteilung der Fahrerlaubnis Auswirkungen hat, weiß nur die örtlich zuständige Führerscheinbehörde.

Es ist also möglich, dass vor Erteilung der Fahrerlaubnis der Nachweis erbracht werden muß, dass er "clean" ist. Es könnte also noch was auf ihn zukommen.

Kommentar von CrazyQuest ,

eine sehr gute Antwort, danke

Antwort
von manowlo, 6

Vielleicht wäre es eine gute Idee den Marihuana-Konsum bis zum Erhalt des Führerscheinscheins mal zu stoppen. Wer weiss was die Behörden da jetzt noch prüfen bevor er den Führerschein bekommt..

Davon abgesehen würde ich deinem Freund sowieso raten das Autofahren nicht mit dem kiffen zu kombinieren. Ist unverantwortlich!

Ansonsten einfach bei entsprechender Behörde nachfragen, er hat ja vermutlich mal Post bekommen.

Gruß

Kommentar von CrazyQuest ,

Ja das sage ich dem auch andauernd, bringt aber nichts. Habe dem schon vorgeschlagen irgend Ne Therapie oder so was zu machen, der hat nur gelacht. naja er meinte dass er nur zur Fahrerlaubnisbehörde eingeladen wurde und seit dem kam nichts mehr. Seine einzige Angst ist, ob er jetzt noch getestet wird oder nicht.

Antwort
von aXXLJ, 7

http://www.zeit.de/wissen/2014-10/marihuana-kiffen-fuehrerscheinentzug

Kommentar von CrazyQuest ,

Tut mir leid, ich mag keine Antworten wo einem einfach irgend ein Link zugeworfen wird. Sonst hätte ich dies in meiner Frage erwähnt. Danke

Kommentar von aXXLJ ,

Du brauchst Du nicht dafür zu entschuldigen, dass Du manche Sachen nicht wissen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community