Pirelli-Reifen- taugen die was?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es kommt immer drauf an ...

Sommer oder Winterreifen?

Wie breit sind sie?

Meist werden in den Reifentests mit komischen Breiten gemessen und auf noch komischeren Fahrzeugen, sprich breite Reifen im Sommer auf schweren Fahrzeugen, schmale Reifen im Winter auf leichten Fahrzeugen...

Am besten frägst du einfach in der freien Werkstatt deines Vertrauens nach. Bei Reifen ist eh nichts mehr verdient, die meisten Werkstätten machen den selben Preis wie die Internet-Portale.

Zudem kann dir eine Werkstatt am besten sagen was gut ist, da sie die Erfahrung haben und nicht von einem Hersteller bezahlt werden.

Ob Ware aus Fernost oder Europa spielt eigentlich kein Unterschied mehr. Es gibt miese in deutschland hergestellte Ware und auch miese in Asien hergestellte Ware ...

Du solltest halt einfach nicht das billigste vom billigsten kaufen und auch keine Premium Riefen die ein paar Jahre alt sind - das Gummi altert mit der Zeit und ein Winterreifen der schon 3 Jahre alt ist taugt einfach nichts mehr.

Lass dich am besten beraten und lass dich von den Testberichten nicht verrückt machen. Meine Reifen sind z.B. im ADAC Test schlecht weg gekommen, da sie lauter waren und mehr Sprit verbraucht haben als der Testsieger. Dafür hatten meine Pluspunkte bei Schnee/Eis und der Testsieger war hier im unteren Bereich. Was will ich aber im Winter mit einem Reifen der auf Schnee/Eis nicht hält, dafür aber leise ist und wenig Sprit benötigt ...

Auf meinem Alltags Auto sind meist Hankook Reifen. Bei meinem Oldie sind Pirelli P1, da diese bei trockener Straße sehr gut haften - jedoch bei nasser Strasse haben sie sehr schlechte Eigenschaften, da ich aber das Fahrzeug nur bei gutem Wetter bewege ist mir die Haftung auf trockener Straße wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle in Europa hergestellten Reifen taugen grundsätzlich etwas.Bei Chinaware kann man einen Grundsatzstreit führen.Man definiert dies eher über das Alter der Reifen,das Profil,die Unversehrtheit der Flanken,sowie die grundsätzliche Reifenart für ein spezifisches Fahrzeug.Im Zweifel keine extrem breiten Reifen,sondern die Standardbreite wählen.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal welche, die fuhren sich gut und waren sehr griffig. Allerdings waren sie nicht sehr Langlebig, weil sie sehr weich waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell stellt Pirelli gute Reifen her.

Recht komfortabel, sicher und gut ausgewogen. Bisher hatte ich bei Pirelli nie Probleme. Allenfalls die Lebensdauer könnte besser sein.

Als Winterreifen würde ich keinen Pirelli empfehlen. Die besten Winterreifen, die ich in den letzten Jahren hatte, waren von Continental und Nokian.

Grundsätzlich machst du mit einem in Europa hergestellten Markenreifen nicht viel falsch. Bei Fernost-Importen muss man unterscheiden.

Bridgestone ist sehr gut, Hankook geht so und viele der China-Reifen sind nicht so wirklich toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin damit zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab gute Erfahrungen damit gemacht! Hatte Sommer Reifen, die Reifen haben ungefähr 3-4 Jahre 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim motorrad waren metzeler (galten immer als die besten) und pirelli baugleich, gleiche gummimischung, leicht anderes profil (pirelli sah besser aus :)

gehören definitiv bei sportreifen zur ersten wahl.

mit rennreifen hat das, was ein normalo auf sein auto ziehen lässt, nichts zu tun, das ist konstruktiv und von der gummimischung her was vollkommen anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pirelli stellt sehr gute Reifen her. Was ich dir auch empfehlen kann ist Nokian.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Einen sagen so, die Anderen so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ralf1949
27.11.2015, 11:28

frage ja nur- weil, in der Formel1 halten die nur was bei 20 Runden

1

Was möchtest Du wissen?