Frage von MartinPelz, 14

Pioneer Kopfhöhrer immer kaputt?

Hi.

Ich hab ein Problem mit den "Pioneer SECL501" Kopfhörern. Vom Klang her kann man nichts sagen, da sind die super für den Preis, habe auch schon einige Paare davon. Und zwar weil die IMMER WIEDER EINEM HALBEN JAHR KAPUTT sind. Jeder Kopfhörer war nach 6 Monaten im Arrsch!

Egal welche Farbe, egal an welches Handy sie angeschlossen wurden, immer die gleiche Todesursache: Eine Seite geht komplett, die andere ist aus heiterem Himmel tot (also da kommt kein Geräusch mehr raus). Da hilft kein Ruckeln und kein Drücken am Kabel.

Dazu muss man sagen, dass ich die vielleicht im Durchschnitt für gerade einmal 15 Min/Tag benutze, also nicht gerade viel und ganz ordentlich behandle.

Woran liegt das dass die immer kaputt gehen und wie kann ich mir eventuell aus 2 kaputten Ohrhörern einen intakten bauen? Neue werde ich nämlich nicht kaufen, da reichts mir jetzt wirklich!

Expertenantwort
von TimeosciIlator, Community-Experte für Musik, 7

Meistens liegt es am Stecker, da dort die meiste mechanische Belastung auftritt. Häufig wird nämlich nicht am Stecker angefasst sondern am Kabel. Das wäre der erste Tipp - nämlich grundsätzlich nur am Stecker selber das Kabel aus der Buchse ziehen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Deiner defekten Hörer solch einen Fehler besitzen.

Schneide mal mit einem Seitenschneider ein größeres Stück am Ende ab
(10cm sollten reichen) Besorg Dir einen neuen 3,5mm-Klinkenstecker im
Elektronikshop. Frag mal ob die auch 'nen schraubbaren haben. Wenn nicht
nimmst Du 'nen lötbaren und kaufst direkt auch Schrumpfschlauch jeweils
für die kleinen Kabel und das gesamte Kabel. Mach Dir am besten direkt
eine Anschlußskizze (Immer gut auch für die Zukunft !) Vor dem Anlöten
nicht vergessen zunächst die Schrumpfschlauchstücke über die Kabel zu
ziehen. Dann kannst Du den Stecker in einem kleinen Schraubstock
befestigen und die Kabel nachdem Du sie verzinnt hast gemäß Deiner
Skizze mit einer Pinzette anlöten. Hinterher die Schrumpfschlauchstücke
drüberschieben und mit einem Feuerzeug oder Heißluftfön
zusammenschrumpfen. Am Ende noch das Steckergehäuseteil drüberschrauben - fertig :)

Kommentar von MartinPelz ,

Hmm, ok mal gucken ob ich das hinkriege :D

Aber gilt das auch wenn nur EINE Seite kaputt ist und die andere normal weiterläuft? Liegt das dann auch am Stecker?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community