Frage von fln111, 62

Ist der Pioneer DDJ SR sinnvoll, welche Vor- und Nachteile gibt es?

Ich möchte mit DJing anfangen und bin auf der Suche nach einem Controller auf den Pioneer DDJ SR gestoßen. Da ich den Controller möglichst lange benutzen und damit evtl. auch in Clubs auflegen möchte stellt sich mir die Frage ob es sinnvoll ist den DDJ SR zu kaufen oder ob es nicht besser ist glech den DDJ SX zu kaufen? Reicht der SR für Clubeinsätze? Gibt es große Nachteile wenn man mit 2 (SR) Kanälen auflegt anstatt mit 4 (SX)? Wie lange habe ich damit Ruhe bevor ich etwas besseres brauche falls ich es mal professionell machen sollte? Danke!

(PS: Ich weis es gibt schon einen ähnlichen Thread jedoch wurden dort meine Fragen nicht beantwortet)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von traumwald, 45
Pioneer DDJ SX

Wie DjTilDawn schon gesagt hat ist ein XLR-Anschluss sehr sinnvoll, wenn du deinen DJ Controller an eine PA Anlage anschließen möchtest. Das muss ja auch nicht immer im Club sein: Wenn dein Freundeskreis groß genug ist kommen auch private Partys in Frage.

Ich denke mal, dass die meisten Leute eher so angefangen haben und nicht direkt im Club. Wenn du einen Club-Besitzer kennst, kannst du den Schritt der privaten Partys natürlich überspringen.

Ein Vorteil vom SX2 ist auf jeden Fall auch der Standalone-Betrieb. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn du später ohne Notebook und/oder mit CDJs, Turntables etc. auflegen willst (hab dazu unten mal ein Video verlinkt). Dadurch sparst du dann das Geld für einen dedizierten Mixer.

Zum ersten Vergleich von DJ Controllern finde ich die Tabelle auf https://www.djcontroller.net ganz hilfreich. Wenn du da nach "bis 700€" filterst findest du auch noch einige andere DJ Controller in der Preisklasse vom SR, allerdings mit mehr Funktionen.

Der Denon MC6000 hat bspw. 4 Decks und einen XLR-Ausgang. Dafür musst du dann auf die Drumpads verzichten. Für reinen Techno ist das aber  nicht so wichtig wie bei Dubstep oder HipHop.

Wenn du die knapp 900€ für einen SX2 nur mit Bauchschmerzen bezahlen würdest lohnt auch ein Blick auf den Numark NV. Für die Mitnahme in einen Club ist der zwar eher zu groß (aber wie Til schon sagte ist das eh unüblich).

Dafür hast du da 2 eingebaute Displays und kannst den komplett ohne Notebook oder externe Geräte betreiben. Ich find das ziemlich angenehm, weil du da die Tanzfläche immer im Blick hast und dein Gesicht nicht durch ein Notebook angeleuchtet wird :) Ebenfalls mit 4 Decks und XLR ausgestattet.

Wenn es aber auf jeden Fall ein Pioneer DJ Controller sein soll dann nimm den SX2. Der SR bietet für den Preis zu wenig im Vergleich zur Konkurrenz in der Preisklasse.

Kommentar von fln111 ,

Zunächst einmal danke für die Ausführliche Antwort! 

Was ist denn der Nachteil von den vorhandenen TRS Ausgängen gegenüber XLR Ausgängen, außer dass man eventuell einen Adapter braucht? 

Und da ich ja gerade erst Anfange und bisher sowas noch nie gemacht habe, ist es nicht zu schwer gleich mit 4 Decks anzufangen oder macht das keinen großen Unterschied? 

Kommentar von traumwald ,

Hi, sorry für die späte Antwort.

Man sollte halt immer versuchen, die Anzahl an Adaptern so gering wie möglich zu halten, um Signalverluste zu vermeiden. Je nach Adapter kann es sein, dass du gerade bei Anlagen mit viel Power einen Klangunterschied bemerkst.

Zu den 4 Decks: Am Anfang wirst du vermutlich eh nur mit 2 Decks auflegen und kannst die übrigen einfach ignorieren. Von daher hast du durch die Decks erstmal keinen Nachteil (vom Preis abgesehen). Ich muss gestehen, dass ich die Zusatzdecks meistens benutzt habe, um beim aktuell laufenden Track das Ende "vorzuhören" oder halt um einen Notfall-Song parat zu haben, wenn mir mal die Zeit ausgeht :D

Kommentar von fln111 ,

Okay danke!

Expertenantwort
von DjTilDawn, Community-Experte für DJ & Musik, 43
Pioneer DDJ SX

Immer die Frage nach dem Auflegen im Club...

90% der Clubs haben entweder festes Equipment, das benutzt werden muss, oder gar keinen Platz, damit Du Dein eigenes Zeug mitbringen kannst.

Eindeutig gegen den SR sprechen die fehlenden XLR-Ausgänge, die an jeder großen PA absolut Sinn machen. Auch insgesamt macht der SX für professionelles Arbeiten deutlich mehr Sinn und sollte die einhellige Empfehlung sein.

Antwort
von FeX95, 51

Die Frage kann dir keiner Benatworten, bevor wir genau wissen, was für ein DJ du bist, wie lange du das schon machst und wie Professionell / oder eben nicht.

Wie viel Investierst du ca. pro Jahr und in welchem Größenverhältnis liege deinen Gigs?

Alles interessante Dinge, die für die Entscheidung wichtig sind :)

FeX

Kommentar von fln111 ,

Wie gesagt, ich möchte jetzt erst anfangen aber suche dennoch einen Recht professionellen Controller den ich sehr lange benutzen kann. Zur Musikrichtung: ich möchte hauptsächlich Techno und ab und zu auch Deep- und Futurehouse auflegen. Erfahrung habe ich keine, habe mich aber jetzt schon lange in das Thema eingelesen und theoretisches Wissen habe ich, fehlt nur noch die praktische Erfahrung :)

Kommentar von FeX95 ,

Der SR ist gut und quasi dasselbe, wie der SX nur eben etwas kleiner / mit 2 Kanälen. Wenn du das Geld hast und dich der Preisunterschied nicht wirklich interessiert würde ich den SX nehmen.

Hast du dir auch schon andere Controller jenseits von Pioneer angeschaut? Oder evtl alternativ nach CDJs?

Kommentar von fln111 ,

Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist doch, dass der SR nur 2 Kanäle hat oder? Habe ich damit große Nachteile? 

Ich würde gerne einen Pioneer haben damit ich wenn ich es später Professionell machen sollte und dann die großen CDJs kaufe mich nicht umgewöhnen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community