Frage von Pretender1, 122

Langt die Pioneer DDJ-SB2 locker für Einsteiger bis Fortgeschrittene, die erstmal nur Zuhause üben und mixen wollen?

Hallo,

noch zwei Fragen:

Serato Intro ist ja nicht die Vollversion: langt die locker für Einsteiger bis Fortgeschrittene, die erstmal nur Zuhause üben und mixen wollen? Also nix mit Clubs oder Live Auftritte. Oder muss es die Serato DJ Vollversion sein? Gibt es auch viele fertige Tracks die man einladen kann, oder muss man Tracks alle selber einladen, wo man mixen möchte? Geht die Software eigentlich auch mit AMD-CPUs oder nur mit Intels? Lese da immer so was.

letzte Frage: ist für ein Einsteiger bis Fortgeschrittener: wie geschrieben ohne Club oder Auftrittsintensionen: erstmal auch der DDJ-SB2 locker ausreichend, oder sollte es schon wenigstens der DDJ-SR sein?

Habe das hier noch gelesen zum Unterschied SR und SB2:
Der SR bietet einen wesentlich größeren Umfang an Buttons und Potis. Außerdem bietet er ein klassisches Layout und acht anstatt vier Samplepads. Das sind die gröbsten Unterschiede.

Ich weiß jetzt auch nicht genau was die nicht Vollversion von Serato DJ und der DDJ-SB2 Controller "wichtiges weniger" kann als der DDJ-SR mit Serato DJ Vollversion.

Habe hier noch eine Meinung vom SB2 gefunden wo ich gut fand:

mit dem neuen Pioneer DDJ-SB2 kann man wirklich nichts falsch mache für den Preis. Sowohl für Neueinsteiger im DJing als auch für Leute die mal einfach einen Controller probieren möchten ist das hier das perfekte Produkt. Serato DJ Intro ist insgesamt für das DJing ausreichend.

Danke nochmal für die Hilfe und Infos. Dann kann ich mich entscheiden.

Expertenantwort
von DjTilDawn, Community-Experte für DJ & Musik, 97

Ein Hinweis am Rande: Das unkommentierte Zitieren von Inhalten anderer User ist ein eher unsportliches Verhalten. Bitte schreibe in Zukunft zumindest den Usernamen dazu.

Zu Deinen Fragen:

Der SB (egal ob 1 oder 2) ist in der Preisklasse definitiv NICHT der beste Controller. Es ist der kleinst, auf dem Pioneer steht. Das ist aber auch schon alles. Ich rate vom Kauf ab. Allein die Haptik ist Mist.

Softwares in den Testversionen lassen ab einem gewissen Erfahrungsgrad immer wichtige Funktionen vermissen. Wie schnell Dir das selbst so geht, hängt davon ab, wie viel Du mit der Software arbeitest. Meine Meinung: Serato Intro sowie die übrigen Testversionen taugen lediglich zum Ausprobieren, nicht zum tatsächlichen Auflegen.

Fertig gemixte Tracks auflegen? Wer will den sowas?

Alle Hersteller geben CPU-Empfehlungen. Stellt man den Laptop für das Auflegen korrekt ein, geht es auch mit AMDs und anderen.

Ein gutes Mittel zwischen SB und SR ist der Beatmix 4 MK2 von Reloop. Sieh ihn Dir mal an.

Kommentar von Pretender1 ,

Das Fazit von dem anderen User war von irgendeinem Test wo ich mal gelesen habe. Weiß nicht mal mehr wo das war. Hier aber nicht. Also sicher keine Absicht :-) War wenn dann mehr ein versehen. War ein Tester irgendwo.

Antwort
von Pretender1, 83

Das ist dieser Beatmix 4 mit dem weißen Gehäuse? Weil bei den wenigsten Angaben steht MK2 dazu. Oder ist der MK2 was besonderes?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten