Pinkeln alle frauen regelmäßig in die hose?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das passiert nicht nur Frauen, sondern auch Männern. Nennt sich Blasenschwäche oder Inkontinenz. Bei Frauen passiert das häufiger, da durch Schwangerschaften das Gewebe sehr gedehnt wird und dann der Schließmuskel, der den Urin zurück hält, nicht mehr so gut funktioniert.

Und das ist natürlich längst nicht bei allen Frauen so.

Aber warte mal ab, wenn du alt wirst, kann es dir genau so ergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,

nicht ALLE Frauen pinkeln REGELMÄßIG in die Hose.

Aber:

Jede Frau pinkelt irgendwann im Leben mal in die Hose*.

Fast jede Frau hat Phasen in ihrem Leben, wo sie regelmäßig in die Hose pinkelt.

Passiert manchmal z.B. bei sehr schwerer körperlicher Arbeit, bei Schwangerschaft, während der Geburt, nach der Geburt, bei starkem Husten, bei Blasenentzündung oder beim Sport; besonders beim Leistungssport und im Alter ist es sogar an der Tagesordnung.

Bei einer Studie waren mal 100% einer Gruppe von Trampolinturnerinnen im Leistungssport betroffen, die eine mehr, die andere weniger.

Bei einer Olympiade war mal eine Gewichtheberin zu sehen, die beim Versuch das Gewicht zu stemmen durch den Body ihre Blase komplett auf den Boden entleert hat.

Viele Frauen haben aber auch im Alltag das ganze Leben über Probleme damit ohne Turnerinnen, Gewichtheberinnen zu sein oder Kinder geboren zu haben.

Leider ist eine sensible Blase ein absolutes Tabuthema, so wie vor 50 Jahren mal die Menstruation.

Die meisten haben das irgendwann mal im Leben aber fast keine gibt es zu.

Wahrscheinlich kennst du welche, die beinahe alle fünf Minuten aufs Klo rennen, nicht erst wenn die Blase wirklich voll sein kann, besonders vor dem Ausgehen, vor einer Busfahrt, vor dem Sport oder die sogar bevor sie mit ihrem Partner intim werden noch schnell vorher extra aufs Klo gehen. Die würden in der Regel nie zugeben, dass sie Probleme haben einzuhalten, wenn die Blase voll ist.

Oder die den ganzen Tag kaum was trinken auch wenn es heiß ist oder sich beim Feiern an nur einem Getränk festhalten, damit die Blase nicht voll wird.

Ich finde es gut, dass es jetzt diese Werbung mit den "ups-Momenten" gibt.

Die einzige Werbung, die ich kenne, die da so etwas wie Normalität in das Thema reinbringt.

Die anderen aktuellen Werbespots mit den fetten Übergewichtigen, die völlig unmotiviert anfangen mit dem Arsch zu wackeln finde ich voll daneben ebenso wie die seltsame Tante, die eine fünf Nummern zu große Stretchhose anhat und labert, dass man ihre Binde nicht sehen kann; ja klar, es fragen sich nur alle, welcher übergewichtigen Fetten sie die übergroße Hose geklaut hat.

Total unnormal.

Klar keiner will senile Altersheimbewohnerinnen im Werbespot sehen, aber warum bringen die z.B. nicht einfach junge Mütter, die sagen: ok, seit der Geburt kann ich das Wasser  nicht mehr richtig halten oder eine Schwimmerin, die zugibt, dass es seit der 5. Blasenentzündung in diesem Jahr bei ihr unten ständig tröpfelt.

Wenn nicht so ein Drama darum gemacht werden würde wären Hygienepants nur halb so schlimm. Interessiert ja auch keinen, wann und wieoft  man Slipeinlagen oder Tampons kauft.

*allerspätestens wenn das Leben zuende geht pinkeln sich Frauen und auch Männer auf jeden Fall in die Hose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
21.09.2016, 04:26

Eine der wenigen Frauen (und normal schon gar keine Promis), die öffentlich zugeben regelmäßig und vollständig in die Hose zu pinkeln ist Kate Winslet. Bei ihr kam es durch ihre drei Schwangerschaften und ist geblieben. Wenn sie mehrfach niesen muß, beginnt sie auszulaufen und kann es dann auch nicht mehr stoppen, so dass sie sich komplett nassmacht. Also schon eine schwerere Form von Blasenschwäche.

Sie wäre mit Sicherheit reich genug um sich solange unten rum heimlich operieren zu lassen, bis sie wieder dicht ist;

tut das aber nicht sondern akzeptiert ihren Körper so wie er ist und macht mit ihren Aussagen zu dem Thema auch anderen Mut, sich nicht für eine Schwäche ihrer Weiblichkeit zu schämen.

Sie spricht immer wieder in Interviews und Talkshows über das Thema.

Hier ein Zitat aus einer Wiener Frauenzeitschrift:

"Ich

bepinkel mich. Es ist schrecklich, besonders, wenn man einen Rock

trägt. Wenn man ein paar Kinder hatte, passiert das einfach. Es ist

erstaunlich: Zweimal niesen und alles ist gut, aber dreimal und es ist

zu spät."

Kate Winslet

Ein Viertel ist betroffen

Kate Winslet spricht damit ein Tabuthema an, das eigentlich sehr viele Frauen nach der Geburt betrifft. 
Etwa
25 Prozent aller Frauen zwischen 25 und 35 Jahren leiden vorübergehend
an Blasenschwäche als Folge von Entbindungen, so der deutsche Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz. Diese kann auch Jahre nach der Schwangerschaft anhalten.

0

Ich denk mal das is eher an ältere Frauen gerichtet, oder an Frauen nach einer Schwangerschaft. Also üblich ist es mit Sicherheit net :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja so ist es . genauso wie  alle männer nachts mal dringend °°müssen müssen °° .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miller1990
03.07.2016, 17:41

Aber es geht doch nicht in die hose bzw. ins bett.

0

Nach einer Schwangerschaft kann es sein das es nicht mehr so gut hält wie früher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miller1990
03.07.2016, 17:42

Danke für die schnelle Antwort wird das wieder oder bleibt das??? 

0
Kommentar von Manzu87
03.07.2016, 19:29

Beckenbodentraining hilft

0

Was möchtest Du wissen?