Frage von Aspry7, 74

Ping Sprünge beim Router anpingen und starke Pingschwankungen beheben?

Habe teilweise extreme Pingschwankungen und teilweise auch packet loss. 6k Leitung bei 1&1 router fritzbox 7362 SL. Windows 10 auf dem Rechner, bin verbunden über lan zu ner tp-link box oder über wlan zum router (steht gleich im nächsten zimmer). Wenn ich nun meinen Router anpinge über die cmd.exe zeigt sich, dass es teilweise große Pingsprünge gibt (Screenshots sind beigefügt). Wie kann ich das beheben bzw. reduzieren? Wenn ich konstant unter 100ms zocken könnte würde mir das schon langen. Eine direkte Verbindung zum Routerüber lan ist leider nicht möglich treiber hab ich schon geupdated/neuinstalliert.

Antwort
von LiemaeuLP, 65

Einen Repeater kann kch dir empfehlen

Kommentar von Aspry7 ,

Der tp-link is ne Art Repeater, aber ich bin so nah am Router dran das das kaum einen Unterschied macht. Ich frage mich nur woher diese "laggs" kommen das mein Ping immer plötzlich hochspringt.

Antwort
von Willwissen100, 50

Netzwerktreiber aktualisieren. Fritzbox Firmware aktualisieren. Mögliche Kabeldefekte ausmerzen. Antennen einmal anders ausrichten. Nötigenfalls die Sendeleistung im W-Lan erhöhen oder sogar ein separates W-Lan Gerät mit mehr Leistung verwenden (oder Repeater).


Kommentar von Aspry7 ,

der tp-link is ja ne Art Repeater, und die Sendeleistung usw. ist ja auch ok wenn nur diese krassen Sprünge nicht wären. Treiber und Firmware sind aktualisiert. Sendeleistung kann ich nicht weiter erhöhen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community