Frage von Dani50007, 55

PIN bei Arbeitsspeicher?

Mein alter Arbeitsspeicher hatte 240-pin, der neu bestellte hat aber nur 184-pin. Was bedeutet das, was heißt überhaupt PIN, ist es schlecht damit weniger PIN? Bräuchte mal Aufklärung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ScharldeGohl, 27

Nein, das ist nicht schlechter, die Anzahl der Pins bedeutet einfach nur, wie viel Kontakte der RAM hat. Zur Nutzung eines 240-pin Rams braucht man einen 240-pin Steckplatz, zur Nutzung eines 184-pin Rams braucht man einen 184-pin Steckplatz

Antwort
von GanMar, 21

Mit Pin sind die elektrischen Steckkontakte gemeint. Wenn in Deinen Rechner Speicherchips mit 240 Pins (DDR2-SDRAM-Speichermodul) eingesteckt werden müssen, dann passen natürlich nicht die Chips mit nur 184 Pins (DDR-SDRAM-Speichermodul).

Antwort
von MoreQuestion, 23

Pin ist die Angabe wie viele Kontakte vorhanden sind wenn du jetzt einen 184 Pin bestellt hast ist es DDR DRAM und somit nicht kompatibel zu deinem Mainboard mit 240 Pin also ddr3.

Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege :)

Kommentar von Roderic ,

...liegst genau richtig.

Kommentar von MoreQuestion ,

cool danke :)

Antwort
von Roderic, 15

RAM mit 240 Pin ist DDR2 oder DDR3 Speicher

mit 184 Pin ist's nur SDR-DDRAM Speicher.

Hasste umsonst gekauft. Glaub nicht, daß DDR1 Module in dein DDR2/3 Mainboard passen.

Das nächste mal:

Vorher fragen...

...nicht hinterher.

Kommentar von Dani50007 ,

Es hat sich mittlerweile geklärt, es ist lediglich die Aufschrift falsch. Auf dem Chip steht nämlich drauf, dass es DDR3 ist, allerdings steht darauf ebenfalls 184 PINs

Antwort
von DG2ACD, 17

Der wird sicher nicht passen?

Pins sind die Anzahl der Anschlusskontakte.

Antwort
von martinzuhause, 24

das heisst denn der speicher passt nicht und ist nutzlos.

wenn du eine M8-schraube verlierst nutzt es dir garnichts wenn du dir eine M6-schraube als ersatz kaufst

Antwort
von TheHeckler, 15

240 Kontakte sind es bei DDR3 DRAM.
184 dagegen bei dem ziemlich veraltetem DDR DRAM.

Entweder hast du das falsche Produkt bestellt oder ein falsches Produkt erhalten!

Kommentar von Dani50007 ,

Lediglich ein Produkt falscher Beschriftung erhalten

Antwort
von joheipo, 23

PINs sind in diesem Fall die Beinchen der RAM-Chips und haben nichts mit der "Personal Identification Number" zu tun.

Du mußt schon Chips der gleichen Baugröße verwenden; untereinander mischen kann man die nicht.


Kommentar von Dani50007 ,

arbeiten dann 2 Arbeitsspeicher mit 184 pin schlechter als 2 stück mit 240 pin?

Kommentar von DG2ACD ,

Ob der RAM besser oder schlechter ist, ist nicht von der Anzahl der PIN's abhängig. Sie sind schlichtweg nicht untereinander austauschbar.

Kommentar von Dani50007 ,

komisch ist nur, dass die zwei Speicherchips - oder wie man auch immer das nennt - exakt gleich aussehen, bloß das auf dem einen 184 und auf dem anderen 240 PiN steht. außerdem steht da drauf, dass es DDR3 ist. Optik und Angaben sind also bis auf diese Zahl komplett gleich. wie wahrscheinlich ist es denn, dass das einfach nur falsch bedruckt ist?

Antwort
von FragNichtSo, 11

Die mit 184 Pins sind die alten
DDR SD Rams. Diese passen nur in Mainboards von älteren Modellen.

Was du brauchst ist ein DDR3 SD Ram mit 240 Pin. Das sind die aktuellen Arbeitsspeicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community