Frage von Jamy99, 71

Pilze/Drogen ..Magic mashrooms mit damaliger Depression?

ich hatte damals Depressionen sind aber ''geheilt...kann ich dann am samstag Pilze futtern ohne ne Psychose zu bekommen ? :P

Antwort
von Glueckspilzler, 50

Die Frage ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Es kann passieren, dass man im Rausch mit unangenehmen Erlebnissen aus der Vergangenheit konfrontiert. Wenn man die depressive Phase bereits überwunden hat, kann man sehr gut daran wachsen und diese endgültig überwinden. Ist man immernoch eher instabil, wärs riskant. Außerdem sollte man bestenfalls mindestens 18 sein, da eine gereifte Psyche wohl deutlich mehr davon profitieren kann als die eines Jugendlichen o.ä. Btw ist grad nichtmal Pilzsaison ^^ Das absolut beste Setting für Shrooms wäre wirklich in der freien Natur mit mit sehr engen Bekannten zum Sitten oder auch mittrippen. Zumindest eine/r sollte Erfahrung haben. Was für mich persönlich ein absolut fantastisches Erlebnis war, war ein Nächtlicher Naturtrip. Diese absolute Schönheit ist kaum zu begreifen für den nüchternen Menschen. Außerdem sollte man sowieso immer drauf achten sich Plätze auszusuchen, wo keine Leute einem entgegenlaufen würden, die da nix mit zutun haben.. kann sehr unangenehm werden.

Antwort
von botanicus, 43

Wie bescheuert kann man eigentlich sein? Die guten Ratschläge hier kommen übrigens von Leuten, denen es letztlich sch***egal ist, ob Du irgendwann ein Fall für die Psychiatrie bist.

Antwort
von XxJayaJxX, 21

Kommt drauf an ob du anfällig für eine Psychose bist, wenn nicht brauchst du dir keine Sorgen machen.

Wenn du aber anfällig bist und einen Badtrip bekommst, wäre es gut möglich...

Wenn du es machst, suche dir einen Tripsitter

Antwort
von DoppelAccounts, 22

definitif nicht mit der larifari einstellung. bereite dich ordentlich darauf vor, so dass du dir selbst die frage eindeutig positiv beantworten kannst. dann ja. lg

Antwort
von Shikaza89, 71

ja das geht ^^

da es keine auswirkungen auf deine Depressionen hat.

habe selber welche und die kommen immer wieder mal......aber Pilze kann man da ohne probleme einnehmen.

die geben einen eher ein gutes gefühl :-)

Solltest auch nicht übertreiben, sonst wirds dir ein wenig übel.... :-)

wenn du jetzt wochen lang täglich was kiffst, dann können Depressionen natürlich wieder kommen.

Kommentar von Jamy99 ,

okii danke da bin ich beruhigt ^^ LG.

Kommentar von Shikaza89 ,

scheint als hättest du noch nie genommen oder? ^^

Achja.....die schmecken mega ekelhaft.....

Kommentar von Glueckspilzler ,

Sollte man in Kauf nehmen. Kann man außerdem dann auch in Yoghurt mischen o.ä. Jamy würde dir eig. nicht empfehlen den ersten Pilztrip in Gebäuden zu starten, es könnte unter deinen Vorraussetzungen relativ leicht ein bad trip werden, wenn man sich nicht anständig vorbereitet. Ich als erfahrener Konsument würde dir echt empfehlen auf den Sommer zu warten, damit du eine wundervolle Ersterfahrung haben "kannst". Safer Use ist wichtig, und gerade bei Shrooms kann mal leicht was falsch machen ^^

Kommentar von Shikaza89 ,

hast eig. recht....wenn man sich in einem zimmer aufhaält, dann am besten nie zu lange.

Da gerade alles graus und windig draussen ist, macht das nicht gerade den tollsten flash^^

Obwohl....nachts würde es auch sicher gehen, wenn man draussen rum läuft....weiss nur nicht, wie sicher das wegen dem strassen verkehr ist.

Kommentar von Glueckspilzler ,

Ich hatte meinen ersten Pilztrip im August diesen Jahres, wo es noch vergleichsweise warm war und ich war dann Nachts im Wald unterwegs mit meinem Bruder, der bereits sehr erfahren ist und sich gut auskannte. Die Magie war einfach herrlich und ich habe mich danach auch ausgeglichener, aufgeschlossener & selbstbewusster wahrgenommen, ebenso denk ich viel positiver und kann besser mit dem Leben umgehen. Dies gelang wohl aber auch eben weil Set & Setting sowie Dosis gepasst haben. Alice hat mir aber ebenso Erkenntnisse gebracht und ich kann von beiden Erfahrungen bezogen auf mein Leben auch nur profitieren. Dennoch im Erstkonsum nix auf die leichte Schulter nehmen und sich wirklich gut überlegen "wann" & "wo" man konsumiert sowie mit "wem" ;)

Kommentar von Shikaza89 ,

ist auch eine sache der einstellung^^ hast recht... wenn man angst vor nem starken Flash hat, bekommt man nen kack trip wenn man posotiv denkt, wird auch alles sehr toll....hab es leider auch im sommer genommen auf einer wiese und mit wolldecken zum hinlegen^^

waren zu dritt aber wir waren direkt 3meter neben dem spazier weg.

wir haben die spaziergänger garnicht wahrgenommen, als wir so peinliche dinge gemacht haben und so :D haben glück, dass niemand nen psychiater von den Spaziergängern angerufen hat :-)

aber acid war auch nicht schlecht.

Hat sich beides gelohnt.

Antwort
von Psylinchen23, 46

Lass es bloß sein. Das kann alles wieder kommen und dann ist es noch härter diesen Weg wieder zu gehen weil man sich dann noch mehr Vorwürfe macht!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten