Frage von Kathakacka, 31

Pilze neben meinen kakteen?

hei neben meinen Kakteen wachsen jetzt Pilze aus dem top ist das schlecht für die Kakteen? soll man die Pilze herausreißen?

Danke für eine Antwort:)

Antwort
von Xaxoon, 23

Die schmecken klasse in Butter und Knoblauch glaciert! Nö, im Ernst. Das ist normal, nicht gefährlich. Wenn Du aber einen sehr klein volumigen Topf hast, dann raus mit den Pilzen, weil die dann Deiner Pflanze die Nährstoffe aus der Erde naschen, was ja wiederum nicht so sinnvoll ist.

LG

Kommentar von Lurando ,

Reicht es denn Pilze auszureißen? Ich habe mal gehört, die sind nur das "obst" einer unterirdischen Pilzpflanze. Und bei einem Apfelbaum bringt es ja auch nichts die Äpfel zu ernten.

Hatte damit auch schonmal Probleme im Garten, ob es geholfen hat weiß ich leider erst nächste Saison.

Kommentar von Xaxoon ,

Du meinst sicher die Mykorrhiza, denn richtige Wurzeln haben Pilze nicht. Nein, keine Sorge, die sind dort kaum /sehr wenig vorhanden. Im schlimmsten Falle rupfst Du halt nochmals.

Ziehe den Pilz langsam raus, dann siehst Du die Mykorrhiza, aber nur wenn die Erde locker ist. Kannst den Pilz auch zerschneiden, und in die Erde zurückstecken = guter Dünger ;-)

Kommentar von botanicus ,

Das ist absolut Quatsch, Pflanzen benötigen keine Nährstoffe, weil sie autotroph sind. Der Pilz kann ihnen nichts wegnehmen.

Kommentar von Xaxoon ,

Tatsächlich? Dann frage mal Gärtner, wie viel tausende Euros sie im Monat für hochwertige Dünger ausgeben müssen. Aber ich denke, Du bist eh nur ein Troll.

Antwort
von Silo123, 20

Pilze schaden in der Regel den Pflanzen nicht, sondern sind , falls Mykkorhizapilze sogar gut für die Pflanzen.

Ich würde die nichtmal entfernen, sondern mich an den hübschen Pilzen erfreuen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten