Frage von HildeMtzk, 51

Pilz Einteilungen ?

Hey Leute :) Ich schriebe gerade eine Jahresarbeit zum Thema Pilze. Ich verstehe aber die Einteilungen da noch nicht so ganz. Ich will in meiner Arbeit ja nicht auf die krassen wissenschaftlichen Einteilungen eingehen sondern auf die für Normalos sozusagen :D Im Internet ist alles sehr kompliziert beschrieben und man findet meistens halt nur Proffesoren Briefe mit lauter Fremdwörtern und Pipapo :/ Erst steht da es gibt 5 Einteilungen, und auf der nächsten Seite steht es gibt nur 2??? Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus? Also Ständer und Schlauchpilze hab ich schon... Danke im Vorraus :)

Antwort
von Kapodaster, 34

In der Stadtbibliothek wirst du Pilzbücher für Laien finden, wo das ganz gut erklärt ist. Sieht Dir auch Bestimmtungsbücher für Pilzsammler an, die haben am Anfang oft ein Kapitel, das die einzelnen Gattungen erklärt.

Antwort
von theantagonist18, 28

Also wenn du sehr grob unterscheiden willst, dann hast du eben diese Einteilung in Ascomycota und Basidiomycota. Mehr ins Detail gehen kannst du von hier aus natürlich bei Bedarf.

Kommentar von HildeMtzk ,

Und das sind dann Schlauchpilze und Ständerpilze oder was?

Kommentar von theantagonist18 ,

Richtig. Ascomycota = Schlauchpilze, Basidiomycota = Ständerpilze.

Antwort
von zehnvorzwei, 10

Hei, HildeMtzk, Wissenschaft beiseite: Es gibt Blätter- ( = Lamellenpilze) wie den Fliegenpilz und Röhrlinge wie z.B. Steinpilz; wir kennen ferner Leistenpilze wie den Pfifferling und Stäublinge (Puffpilze) wie Boviste; im Wald findet man ferner Stoppelpilze (wie der Name sagt: Mit Stoppeln unterm Hut) und auf Baumstämmen die harten Porlinge (die schön stinken, wenn man sie trocknet und dann anzündet).

Unterscheiden kannst du ferner: Giftige Pilze, essbare und ungenießbare (die einfach nicht schmecken). Und dann kannst noch nach dem Standort gucken: Nadelholz, Laubholz, Wiesen und Weiden. Und sofort. Grüße!

Kommentar von HildeMtzk ,

Ok, vielen Dank! :) Das hat mir sehr geholfen, ich versuche dann da durchzuschauen, aber das wird schon!! Liebe Grüße 

Antwort
von sabine097, 29

Meinst du mit Einteilung Gliederung? Also ich würde es so machen:

1. Was sind Pilze?

-Pilze sind nämlich eigentlich gar keine Pilze, sondern Fruchtkörper. Unter Pilzen versteht man bestimmte Mikroben. Allein darüber kann man schon viele Seiten füllen.

Und dann die Arten aufzählen, die es an Fruchtkörpern gibt

Kommentar von HildeMtzk ,

Naja ich meine die einfachen Gruppen und Zuordnungen die es in der Pilzsystematik gibt. Das mit dem Mycel, also dass das eigentliche Pilz ist hab ich schon :) 

Kommentar von sabine097 ,

Das ist schonmal gut :)

Dann würde ich einfach giftige, essbare und genießbare Pilze vorstellen. Und die Gruppenunterteilung findest du vor allem in Pilzbüchern für Hobbysammler. Im Internet findet man da eher weniger.

Mit der Gruppierung kenne ich mich auch nicht so gut aus, hätte deshalb einfach in Pilzbüchern nachgeschaut.

Kommentar von sabine097 ,

Also ich habe gerade mal in meinem Pilzbuch nachgeschaut und folgende Unterteilung gefunden:

-Röhrlinge

-Lamellenpilze

-Schlauchpilze

-Nichtblätterpilze

-Gallertpilze und Bauchpilze

Das Buch heißt: Der perfekte Pilzführer von Silvia Lehner ISBN: 3-89736-253-8

Kommentar von sabine097 ,

Das Buch wäre perfekt für dich. Da steht alles ausführlich zu jeder Pilzart (die ich eben aufgezählt habe).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten