Frage von Gabrielk, 71

Pilot trotz schlechten schlechteren Abi´s?

Ich hab mal eine ein bisschen doofe Frage :/ Wie seht ihr die Chancen trotz nicht so guten Abi´s einen Job als Pilot zu ergattern? Oder zumindest einen Ausbildungsplatz zu bekommen? Es müsste ja nicht gleich bei der LH sein..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 26

1) Ein Abitur ist heutzutage nicht mehr das, was es noch vor 15 oder 20 Jahren war. Die Airlines, wie andere Firmen auch, erwarten deshalb nicht mehr allzuviel. 

2) Um Berufspilot zu werden, ist Abitur nicht unbedingt erforderlich. Die EU macht keine Vorgaben und nicht alle Airlines verlangen dies; selbst bei der Bundeswehr geht es mit weniger. Ryanair ist es egal, bei einigen Airline in der Schweiz reicht die Schweizer Volksschule mit Berufsausbildung. 

Hier wird immer gerne reflexartig auf LH verwiesen, aber selbst im LH-Konzern kann man auch ohne Abitur fliegen, sogar bei der Passage; man muss sich nur mal die Voraussetzungen richtig durchlesen. 

3) OK, ein Abitur als höchstmöglicher Schulabschluss hilft natürlich auch bei anderen Jobs, falls es mit der Fliegerei nicht klappt, was ja bei rund 95 % der Bewrber der Fall ist. Und hast Du schwerpunktmäßig die MINT-Fächer als Leistungskurs gewählt, sollten Dir die Fachtests nicht schwer fallen. 

Allerdings gibt es ja noch mehr zu beachten: Persönlichkeitstest, ICAO-Englischtest, Medical, gesetzliche Vorgaben usw. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. 

4) LH hat die Ausbildung bzw. Bewerberannahme gestoppt und wird mit einem neuen Konzept versuchen, die mehreren Hundert "Rookies", die noch im Holding sind, konzernweit (LH, AUA, SWISS, EWG etc.) unterzubringen. Frühestens 2017, eher später, ist mit einer Entspannung zu rechnen. 

5) Außer LH gibt es noch andere Airlines wie AB hier in DE, in CH die helvetic, edelweissair oder SWISS Global, in NL die KLM, in UK die BA oder schau mal in den baltischen Staaten oder in Skandinavien nach. Die Ausbildung ist durch die EASA-FCL sowieso standardisiert. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, an einer freien Flugschule seine Ausbildung zu machen und sich danach um einen Job zu kümmern. Bei einem zur Zeit aber überlaufenen Pilotenmarkt (rund 100 Bewerber für den rechten Sitz) wird es schwierig werden, da die Airlines "Eigengewächse" bevorzugen. 

Kommentar von ramay1418 ,

Danke für den Stern! 

Antwort
von PeaceLoveVegan, 48

Klar. Bei der Lufthansa musst du "nur" den Test bestehen. Die laden dazu glaube ich so ziemlich jeden ein, egal wie das Abi war. Nur den Test schaffen eben nicht viele.

Kommentar von Gabrielk ,

Danke für deine rasche Antwort. Kannst du mir sagen aus was der Text besteht? und ob ich mich da bewerben kann bevor ich das Abi (Abschluss 2016) mache?

Kommentar von ramay1418 ,

Hi, der "Text" beteht aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Wie sichaber der "Test" zusammensetzt, kannst Du bei LH lesen, wenn sie wieder Bewrber akzeptiert (was aber für die nächsten Jahre nicht der Fall ist), oder auch beim DLR oder einer anderen Airline (jede macht ihr eigenes Ding). 

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Einfach mal bei der Lufthansa schauen. Die bieten ja die Ausbildung an. Zum Thema Test wirst du wahrscheinlich auch einiges im Internet finden. Ich hatte mich vor ein paar Jahren selbst mal schlau gemacht, aber da kann sich eben viel verändert haben.

Wie es bei anderen Fluggesellschaften aussieht, weiß ich aber nicht.

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Es sollte sich langsam herum gesprochen haben das LH KEINE WEITER FLUGSCHÜLER FÜR VORRAUSICHTLICH 2018 aufnimmt 

Antwort
von Luftkutscher, 17

Bei der LH wirst Du in allernächster Zeit keinen Ausbildungsplatz ergattern, egal wie gut Dein Abi ist. Du solltest die Homepage im Blick behalten, denn dann erfährst Du wann wieder Ausbildungen gestartet werden. Bei anderen Airlines sieht es ebenfalls nicht rosig aus, aber bewerben kannst Du Dich ja mal. Die Noten spielen weniger eine Rolle, sondern Dein Abschneiden beim Ausleseverfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community