Frage von hagekorn, 99

Pilot bei Lufthansa werden?

Auf was achten die bei einer Bewerbung (z.B. Notentechnisch im Abi)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luftkutscher, 56

Derzeit und auch die nächsten Jahre musst Du nichts beachten, denn die Lufthansa bietet derzeit und voraussichtlich die nächsten Jahre keine ab-initio-Ausbildung an. Erstmal müssen die vielen hundert ausgebildeten Piloten eingestellt werden, die sich derzeit in der Warteschleife befinden. Übrigens sind -sollte die LH irgendwann wieder Bewerbungen zulassen - die Noten nicht entscheidend, sondern die Ergebnisse des Auswahlverfahrens.   

Kommentar von LukasVoss ,

Bin ich nun falsch informiert? Ich dachte die LH hätte weitmehr Flugschüler die auf den Ausbildungsbeginn warten als Piloten, die auf eine Stelle warten?

Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.

Kommentar von Luftkutscher ,

Zur Zeit laufen die letzten Ausbildungsgänge aus und erhöhen die Anzahl fertig ausgebildeter Piloten, die auf eine Anstellung warten. Da schon seit längerem keine Bewerber für eine Pilotenausbildung zugelassen werden, dürften sich keine Bewerber mehr im Holding befinden, denn diese haben sich bestimmt schon längst beruflich anderweitig orientiert. 

Kommentar von LukasVoss ,

Ah, alles klar. Danke für die Berichtigung! :)

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug & Pilot, 49

LH achtet vor allem darauf, dass sich (vorläufig) niemand mehr bewirbt, weil die Ausbildung ganz neu strukturiert wird und der NFF-Überschuss abgebaut werden muss. 

Das bedeutet, dass Du Zeit genug hast, selbst in der GF-Datenbank zu recherchieren, denn schließlich wurde diese Frage schon viele Tausend Mal gestellt. 

Warum sie immer wieder neu gestellt werden muss, bleibt wohl für immer ein Rätsel. 

Also zum Mitschreiben: Bisher spielte der Notendurchschnitt keine Rolle, denn ein Abitur (das Schulzeugnis) war ja auch nicht unbedingt erforderlich, wie jeder Interessent auf der LH-Seite nachlesen konnte. 

Ein gutes Verständnis in den MINT-Fächern sollte natürlich vorhanden sein. Aber LH sucht/e nie den Spezialisten, sondern eher den Generalisten, also einen Bewerber, der auf vielen Gebieten einfach guter bis sehr guter Durchschnitt ist. Solche Leute sind aber dünn gesät. 

Antwort
von Pilotflying, 25

Hast Du mal die Infoseite bei LH gelesen? 

Vermutlich nicht, denn sonst wüsstest Du,  dass:

1. Die Noten keine Rolle spielen und

2. LH derzeit keine Bewerber für die Pilotenausbildung braucht. Schließlich warten noch ca. 800 Pilotenanwärter auf ihre Ausbildung zum Verkehrspiloten.

Was sollen wir Dir hier dann anderes erzählen?

Antwort
von IchbinPilotAB, 14

Ja also LH bildet in nächster Zeit keine Piloten mehr aus Aber warum LH ? Das ist nicht die beste Airline

Antwort
von SmartTim98, 38

Wie bereits von den Vorpostern gesagt, wird die Lufthansa in nächster Zeit keine Pilotenausbildung durchführen.

Antwort
von LukasVoss, 60

www.lufthansa-pilot.de

Dort dürfte alles stehen, was Du wissen musst.

Warum googlet Ihr denn nicht einfach alle sondern stellt die Fragen hier? Ist dies wirklich solch eine Mehrarbeit? Dann ist der Job nichts!

Und wenn man schon nicht googlen will, dann schaut man sich die zig Fragen hier auf GF an. Ab und an ist da nämlich auch mal eine gescheite Antwort dabei.

Kommentar von hagekorn ,

Die seite hab ich schon ca 100 mal gesehen. Ich dachte jmd weiß was anderes.

Kommentar von LukasVoss ,

Was sollen wir hier denn Anderes sagen als die Lufthansa, die ja nun die Piloten ausbildet - wobei ich sagen muss (und ich hoffe sehr, dass es bekannt ist), dass das Unternehmen erst einmal keine neuen Flugschüler aufnimmt, da noch ca. 900 andere Leutchen darauf warten, dass ihre Schulung beginnt.

Also: Ran! ;)

Kommentar von ramay1418 ,

Falsche Denke! 

Nicht das ist richtig, was andere Leute erzählen (und im Internet schon gar nicht), sondern das, was Du auf der entsprechenden Karriereseite eines Unternehmens findest. 

Wer sonst kennt die Anforderungen besser als die Firma, die sie bekannt macht? 

Bei Faktenfragen fragt man nie in einem allgemeinen Internetforum, denn Fakten lassen sich durch eingehende - eigene - Recherche immer selbst eruieren. "Eigeninitiative" heißt das Masterpasswort! 

Nach Erfahrungen von Usern mit einem Unternehmen, in einem Beruf zu fragen, ist natürlich etwas anderes. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community