Frage von lola1992lola, 61

Pillet vergessen. wirklich so schlimm?

Ich nehme seit letzen Dienstag wieder die Pille nach einer 4 Tägigen Pause (4 Placebo Pillen). am Samstag Abend habe ich sie leider vergessen. am Sonntag Abend hatte ich dann GV. zuerst ohne Kondom, dann zum schluss mit. und als ich nachhause kam, habe ich gesehen, dass ich die Pille vom SA vergessen hatte. habe dann am Sonntag gleich beide Pillen genommen (vom SA & SO).

ich habe schon im Internet recherchiert und überal hiess es, wenn man sie nach 12 Stunden eingenommen hätte, wäre es kein Problem. bei mir waren es aber 24 Stunden.

laut WHO aber, sei es kein Problem eine Pille zu vergessen, auch wenn es am Anfang von der Packung ist.

jetzt meine Frage, was stimmt?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Pille, Schwangerschaft, ..., 21

Auf die Idee mal in der Packungsbeilage nachzulesen bist du nicht gekommen, weil?

Nicht alle Pillen sind gleich. Daher bringt dir eine Internetrecherche auch herzlich wenig.

Generell gilt meist dennoch:

Ein Fehler in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust. Du bist nun voraussichtlich erst wieder nach 7 korrekt eingenommen Pillen geschützt (bei der Qlaira 9).

Hierbei ist zu beachten: falls GV ohne Kondom stattfand kann es auch rückwirkend zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate -

  • einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.
  • Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.


Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Alles weitere bzgl. deines Fehlers kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen oder beim Arzt/Apotheker erfragen wo du jetzt ohnehin hingehen solltest.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 19

Du hast die Pille in der ersten Einahmewoche vergessen.

Aber du hast davor nur 4 Tage Pause gemacht, das ist sicherer als wenn du 7 Tage Pause gemacht hättest. Die Follikelanrefung ist weniger ausgeprägt, wenn die Pause kürzer ist.

Bitte schau in deiner Packungsbeilage, was in deinem Fall bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche zu tun ist, und richte dich danach.

Die Packungsbeilage ist das einzige, was wirklich maßgeblich ist.

Antwort
von BrightSunrise, 22

Schau doch einfach in die Packungsbeilage...

Grüße

Antwort
von mirolPirol, 28

Wenn es kein Problem wäre, könntest du sie ja einfach IMMER vergessen, oder? Wer 100% Schutz vor Schwangerschaft haben will, darf sie NIEMALS vergessen.

Wenn du einen Tag nach dem "Vergessen" mit einem Mann geschlafen hast, gibt es eine reelle Chance, schwanger zu sein. Ob das "schlimm" ist, musst du selbst entscheiden. Wenn du ein Kind bekommen möchtest ist das gar nicht schlimm.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das ist so allgemein formuliert leider totaler Quatsch.

Wenn du einen Tag nach dem "Vergessen" mit einem Mann geschlafen hast, gibt es eine reelle Chance, schwanger zu sein

Das kommt ganz auf die Einnahmewoche an. In der 1ten z.B. ist auch GV VOR dem Fehler relevant.

Wer 100% Schutz vor Schwangerschaft haben will, darf sie NIEMALS vergessen.

In der 2ten Woche ist ein Einnahmefehler meist kein Problem.

Antwort
von ErsterSchnee, 24

Packungsbeilage lesen - da steht alles drin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community