Frage von Sveenjjjaa, 25

Pillenwirkung durch Einflüsse beeinträchtigt?

Ich habe die Pille letzten Monat zwar normal genommen, hatte aber die letzten beiden Tage dann Magen-Darm, weshalb ich unmittelbar nach der Einnahme der Pille mehrere Stunden auf der Toilette verbrachte. Bedingt dadurch war die Wirkung logischerweise nicht mehr vorhanden. Damit diese dann in diesem Zyklus garantiert ist, müsste ich die Pille jetzt mindestens 2 Wochen nehmen. Ich hab diesen Zyklus gestern die zweite Pille genommen. Wenn ich sie jetzt absetze und mit dem Beginn meiner nächsten Periode eine neue Packung anfange, ist die Wirkung dann gewährleistet oder ist die Verhütung dann nicht gesichert?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Menstruation, Periode, Pille, ..., 6
  1. kein Zyklus

  2. keine Periode

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

eine neue Packung anfange, ist die Wirkung dann gewährleistet oder ist die Verhütung dann nicht gesichert?

Wie soll sich denn in der Pause Schutz aufbauen wenn du keine Pille nimmst?

Nehme die Pille einfach durch. Damit hat sich das Problem. Hierzu nimmst du einfach nach Ende eines Blisters direkt den nächsten. Du lässt die Pause somit aus.

Zwischen- und Schmierblutungen können hier aber nicht ausgeschlossen werden. Es kann also trotzdem zu Blutungen kommen. Das sind Nebenwirkungen der Pille.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber trotz alledem nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 10

Hallo Sveenjjjaa

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht oder Durchfall hat muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Wenn man dadurch den Schutz verloren hat dann kommt es darauf an in welcher Einnahmewoche man ist.

In der ersten Einnahmewoche die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den 7  Tagen vor dem Einnahmefehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du brauchst die Pille nicht absetzen, du nimmst sie normal weiter und nachdem du die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast beginnt wieder der Schutz. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von Sveenjjjaa ,

Die Pillenpause wäre komplett unabhängig davon.

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn du in die Pillenpause gehst dann beginnt der Schutz erst wieder wenn du die Pille nach der Pause 7 bzw. 9 Tage fehlerfrei genommen hast

Antwort
von GhostBird, 15

Wenn die Pillenwirkung aussetzt dauert es genau den gleichen Zeitraum an, bis sie wieder wirkt. Bei den meisten ist das nach einer Magen-Darm Geschichte ca 1 Woche, aber wenns bei deiner so ist dann braucht sie auch nach dem Absetzten wieder 2 Wochen un zu Wirken.

Antwort
von Jersinia, 12

Die Wirkung ist dann ab der nächsten Periode gewährleistet.

Vorher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community