Pillenwechsel! Wann bin ich geschützt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Packungsbeilage ist das sehr wohl genau angegeben, es muss ja. Minipillen interessieren dich nicht, du nimmst ja keine. Bei einem Wechsel bist du sofort geschützt, wie gesagt, das steht in der PB; auch steht drin, wie du dich bei einem Fehler verhalten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LokiFireGodness
06.12.2015, 21:20

in der pakungsbeilage steht ich soll sie direkt am nächsten tag einnehmen nachdem ich die letzte der alten genommen habe und sonst nichts. und woher weis ich ob es eine mikro oder minipille. ist. also würdest du jetzt die woche noch zusätzlich verhüten wegen der magendarmgrippe (so stehts in der pakungsbeilgane) und das mit dem monat ist quatsch oder wie?

0
Kommentar von schokocrossie91
06.12.2015, 21:30

Es steht drin, dass auch sofortiger Schutz nach einem Wechsel nach der Pause gilt. Für jede Mikropille gelten die gleichen Regeln. Welche Art Pille Du nimmst, steht ebenfalls drin; Mikropillen haben zwei Wirkstoffe, Minipillen nur einen und unterdrücken auch nicht dem Eisprung. Einen Monat muss man nur zusätzlich verhüten, sonst stünde das in der PB. Hattest du Durchfall oder Erbrechen innerhalb von vier Stunden nach Einnahme?

0
Kommentar von schokocrossie91
06.12.2015, 22:13

Du warst und bist dauerhaft geschützt, einen Monat muss man nie (wollte ich auch oben schreiben) zusätzlich verhüten, höchstens eine Woche, in deinem Fall aber, wie gesagt, nicht nötig. Bei einem Fehler soll die vergessene (oder nicht genommene) Pille nachgenommen werden, richtig. In welcher Einnahmewoche war das?

0
Kommentar von schokocrossie91
06.12.2015, 22:31

Bei einem Fehler in Woche eins musst du tatsächlich eine Woche zusätzlich verhüten, keinen Monat. Viele Ärzte wissen es schlicht nicht besser, wie man hier immer wieder lesen muss.

0

Was möchtest Du wissen?