Frage von CaroTheQueen, 9

Pillenwechsel und jetzt keine Abbruchblutung?

Guten Abend,

Ich habe vor einem Monat von der Bella Hexal (bekanntermaßen sehr hoch dosiert) auf die Chariva gewechselt. Dazu hab ich die einnahmepause ganz normal eingehalten. während der kompletten Einnahme der neuen Pille hatte ich wirklich starke Zwischenblutungen, von der farbe her immer recht dunkel. jetzt am 4. Tag meiner Pause habe ich immernoch keine nennenswerte Abbruchblutung, sondern nur sehr leichte Schmierblutungen.

Ich hatte während dem Monat ein einziges Mal Sex ohne Kondom und zwar am Tag nach der 8. Pille.

Jetzt bin ich trotz allem verwirrt: als ich vor 2 Monaten (zum ausprobieren) auf die Bella gewechselt habe, war gar nichts! Und dieses Mal spielt mein ganzer Körper verrückt!

Kann eine Schwangerschaft möglich sein??

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 7

Guten Morgen CaroTheQueen,

ob eine Schwangerschaft möglich ist oder nicht solltest du zunächst immer deinen Arzt fragen. Dieser kann dich notfalls auch testen. (Bluttest 6-8 Tage nach Befruchtung).

Wir können nur wild spekulieren und vermuten. Letztendlich hilft dies dir auch rein gar nicht.

Wenn du einen Pillenwechsel vornimmst solltest du dich zunächst ausgiebig darüber informieren. Ich hoffe doch dies hast du getan? Dies kann anhand der Packungsbeilage oder Befragen des Arztes geschehen - nicht aber einer OnlineCommunity.

Die Abbruchblutung kann ausbleiben. Das sagt nichts aus, da sie künstlich ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten