Frage von lovetodance14, 67

Pillenpause zu lange gemacht und jetzt schwanger?

Hallo Ich habe eine Pille verloren und dann die nächste genommen. Da mir ja eine fehlte bin ich einen Tag eher in die Pillenpause gegangen, hab dann aber nicht wieder eher angefangen, hatte also 8 Pausentage. Hatte dann auch Geschlechtsverkehr mit meinem Freund ohne weitere Verhütungsmittel und hatte auch noch keine 7 Pillen hintereinander genommen. Laut Eisprungrechner lag der Tag auch in der Zeit meines Eisprungs. Daher meine Frage: Könnte ich schwanger sein? PS.: Kann auch noch keinen Test machen da es noch nicht lang genug her ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Pille, Verhuetung, schwanger, 16

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung - das ist der Sinn und Zweck dieses Verhütungsmittels. Deshalb nützt dir auch ein Eisprungrechner nichts.

Wenn du eine oder mehrere Pillen in der 1. Woche nach der Pause vergessen hast, ist das der schlimmste Fall. Denn hier besteht kein Schutz mehr. Du musst genau 7 Tage zusätzlich verhüten, bis du wieder geschützt bist.

Problematisch ist, dass auch der Geschlechtsverkehr in den 7 Tagen vor der vergessenen Pille (also in der Pause) zu einer Schwangerschaft führen kann. Je weiter der GV dabei zurück liegt, umso unwahrscheinlicher ist eine Schwangerschaft.

Denn bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche kann es (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Doch nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung.

Aber was nützt dir die Wahrscheinlichkeitsrechnung - irgendjemand ist immer die Statistik!

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich - ich drück die Daumen!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern lovetodance14!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, Verhuetung, schwanger, 8

Hallo lovetodance14

Wenn die Pause länger als 7 Tage dauert dann ist das wie ein Fehler in der ersten Woche: Die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den vorangegangenen 7 Tagen besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Deinen Eisprungkalender kannst du vergessen. Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt.

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, Verhuetung, schwanger, 27

Laut Eisprungrechner lag der Tag auch in der Zeit meines Eisprungs

Kannste gleich in die Tonne kloppen. Und zwar richtig doll ;-)

Denn:

  1. Einen Eisprung hast du unter normalen Umständen nicht wenn du die Pille nimmst.
  2. Wenn du einen Einnahmefehler begehst kommt es - wenn überhaupt - zu einem spontanen Eisprung d.h. auch hier ist der Rechner völlig sinnbefreit.
  3. Solltest du einmal ohne hormonelle Verhütung auskommen ist der Eisprungsrechner ebenfalls totaler Müll & reine Zeitverschwendung. Du bist kein Uhrwerk welches durch eine bloße App zu durchauen wäre. Basaltemperatur messen - so kriegst du es raus!

Pause verlängert = Schutzverlust; und das auch rückwirkend!

Ein Fehler in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust. Du bist nun erst wieder nach 7 korrekt eingenommen Pillen geschützt (bei der Qlaira 9).

Hierbei ist zu beachten: falls GV ohne Kondom stattfand kann es auch rückwirkend zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate - einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Alles weitere bzgl. deines Fehlers kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen oder beim Arzt/Apotheker erfragen wo du jetzt ohnehin hingehen solltest.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von lovetodance14 ,

Ja das war sehr hilfreich.

Leider ist der GV schon 6 Tage her, sollte ich jetzt sofort zum FA gehen oder noch 1-2 Wochen warten?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ruf dort an und frage nach was zu tun ist. Da es nun für Notfallverhütungsmaßnahmen zu spät ist hilft nur abwarten und nach 19 Tagen einen Test machen.

Kommentar von lovetodance14 ,

Entschuldige dass ich nochmal nach frage aber lieber zum Frauenarzt gehen oder in 19 Tagen den Test machen?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Beides. So wie ich es dir geschrieben habe...

Kommentar von lovetodance14 ,

Ok danke, dann muss ich wohl hoffen.

Könnte man denn bei einem Ultraschall jetzt bereits was erkennen, also ob eine Befruchtung stattgefunden hat o.ä.?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Nein. Der Gv ist erst 6 Tage her und nicht 6 Wochen.

Kommentar von lovetodance14 ,

Also kann mein Frauenarzt ja erstmal nichts wirklich machen oder?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Wie wärs wenn du meinem ersten Rat folgst?

Kommentar von lovetodance14 ,

Ja ok entschuldige für die vielen Fragen, ich hab nur leider nicht viel Ahnung von alldem, da ich noch lange nicht vorhatte schwanger zu werden

Kommentar von HelpfulMasked ,

Dann ab zum Hörer

Antwort
von YuyuKnows, 30

Man darf seine Pillenpause auf gar keinen Fall überziehen. So besteht nämlich die Gefahr, dass der Eisprung einsetzt, sobald es sich mit der Pause zu weit über die 6-7 Tage verschiebt. 

Die Wahrscheinlichkeit ist hierbei hoch, weswegen es ratsam wäre so schnell wie möglich die Pille danach zu nehmen! Wenn du jedoch 5 Tage zu spät mit diesem Thema kommst, so heißt es: abwarten und hoffen.

LG

Antwort
von GravityZero, 30

Natürlich kannst du schwanger sein, die Pause darf verkürzt, aber nie verlängert werden.

Kommentar von lovetodance14 ,

Und ist das sehr wahrscheinlich oder eher unwahrscheinlich, hast du eine Idee?

Kommentar von GravityZero ,

Der Schutz war weg, Ergo Schwangerschaft möglich. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist kann dir niemand genau sagen.

Kommentar von lovetodance14 ,

Ich hatte bereits 4 Pillen eingenommen, verringern diese die Möglichkeit einer Schwangerschaft?

Kommentar von GravityZero ,

Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community