Pillenpause und bis jetzt keine Blutung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten


Wird mit der Einnahme der Pille an einem anderen Tag als am ersten Tag der Regel begonnen, schützt die Pille ab dem siebten Einnahmetag vor einer Schwangerschaft. So lange sollte ein Kondom verwendet werden.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall gemäß der Packungsbeilage reagierst.

ich habe gleich danach die Pille danach genommen

und hoffentlich weiter zusätzlich mit Kondom verhütet?!

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt ist aber schon Donnerstag und es ist immer noch nichts zu sehen. [...] Woran kann das liegen?

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.


Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo myfruits,

nach Einnahme der Pille Danach (wie bei dir) tritt die Blutung meistens zum erwarteten Zeitpunkt – ggf. auch etwas früher oder später auf. Info´s zur Pille Danach nach Einnahmefehler der Pille: siehe: https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691

Es kann also durchaus sein, dass die Blutung etwas später als gewöhnlich auftritt. Falls jedoch am Ende der Pause die Blutung noch nicht aufgetreten sein sollte, mache zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest. Dieser ist ca. 2-3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr bzw. Verhütungspanne eindeutig.

Auch Dein Frauenarzt ist in diesem Fall zur Beratung und Klärung gerne für dich da.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nach der ersten Pause, sondern nach der 7. Korrekten Einnahme bist/warst du geschützt. Eine Regel bekommst du mit der Pille nicht und die künstliche Hormonentzugsblutung kann auch mal später auftreten, schwächer sein oder ausbleiben. Die Blutung an sich dient keinem Zweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo myfruits

Wenn man die Pille danach nimmt dann muss man bis zur nächsten Blutung zusätzlich verhüten. Der Schutz der Pille tritt erst wieder ein wenn man nach der Blutung die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hat.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das nie genau sagen natürlichkann sich deine abbruchblutung verschieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, also ich kann von meiner Sicht aus erzählen, dass als ich frisch mit der Pille angefangen habe, vor 5 Jahren, hatte ich sie auch 2 Tage später, also am Mittwoch die letzte genommen, am Freitag die Tage gehabt.

Mit der Zeit hat sich das ganze allerdings noch etwas weiter verschoben, irgendwann kam die Blutung nach 3 Tagen (Also Samstag) und seit ca. einem halben Jahr jeweils 4 Tage später (Also Sonntag).

Es kann also bis zu 4 Tage dauern, mach dir keinen Druck und sei einfach vorbereitet. Sie kommen bestimmt noch! (:

Zu meinem Glück kann ich sagen, das ich Gott sei Dank jeweils am nächsten Tag nach meiner Wiedereinnahme nach der Pillenpause keine Blutung mehr. D.h. Ich habe sie jeweils von Sonntag bis Donnerstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch wenn du deine abbruchblutung (periode bekommt man bei pilleneinnahme nicht) früher immer am 2. tag der 7-tage-pause hattest, muss das jetzt nicht auch so sein. ausserdem hat die pille danach deinen körper auch ganz schön durcheinander gebracht.

ich würde sagen: du liest nochmal ganz genau den Beipackzettel - besonders das kapitel wann der empfängnisschutz eintritt damit du dich nicht mehr mit sowas wie pille danach belasten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht am Tag deiner Periode anfängst, musst du 7 mal korrekt die Pille einnehmen, um geschützt zu sein.

Ich hör immer am Donnerstag auf und bekomm meine Blutung am Montag.

Man bekommt ja während der Pilleneinnahme keine Periode, sondern nur eine Abbruchsblutung, und die sagt auch nichts über eine Schwangerschaft aus.

Sonst würde ich mal einen Termin bei deinem Frauenarzt machen und ihm die Situation genau erklären.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blondii148
21.07.2016, 08:42

Also laut meinem Beipackzettel, sagt das ausbleiben der Abbruchsblutung sehr wohl aus, ob eine Schwangerschaft vorliegen könnte oder nicht.

D.h. Es heisst, wenn Sie 1x ausbleibt muss man sich noch keine grosse Gedanken dazu machen, bleibt sie bei der 2te Pause hintereinander wieder aus, sollte man einen Schwangerschaftstest machen.

Dazu kann ich noch sagen, das ich trotz meiner Pille den Eisprung wieder kriege. (Ich hatte ca. 4 Jahre nichts, ab dem ca. 5 Jahr hatte ich wieder ziemliche Schmerzen) Meine Frauenärztin hatte mir dann eine höhere Dosis verschrieben, Schmerzen habe ich leider immer noch, doch die Pille schützt ja nicht nur durch das Ausbleiben des Eisprunges.

0