Frage von EinhornxKotze, 22

Pillenpause nach Verschieben verkürzen?

Also nehm jetz seit ca nem halben Jahr die Pille. Ich hab immer Mittwochs mit der ersten angefangen und dann dienstags logischerweise aufgehört. hab dann nach 4 Tagen immer meine Periode bekommen.. also immer genau am Wochenende.. Hab dann mit meiner Frauenärztin geredet und die meinte dass ich die Pille ruhig länger nehmen kann um meine Periode nach hinten zu schieben, da es gerade dieses wochenende ungünstig ist wenn ich meine tage bekomme.. Meine letzte Pille hab ich daraufhin letzten Fraitag genommen.. Mir is heute aber aufgefallen dass ich ja jetzt erst am Samstag wieder anfange.. und da ich meine pille immer abends nheme is meine periode ja erst sonntag vorbei.. und das bringt mir ja auch wieder nix.. ist es jetzt schlimm wenn ich freitag schon meine pille wieder anfange? Geschützt bin ich ja theoretisch dann noch.. ich mach mir halt bloß gedanken weil ich ja erst die pilleneinnahme verlängerr und jetzt meine pillenpause verkürzen würde.. Danke schon mal im vorraus

LG

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 6

Ich hab immer Mittwochs mit der ersten angefangen und dann dienstags
logischerweise aufgehört. hab dann nach 4 Tagen immer meine Periode
bekommen

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... Sie besitzt keinerlei Aussagekraft!

ich mach mir halt bloß gedanken weil ich ja erst die pilleneinnahme verlängerr und jetzt meine pillenpause verkürzen würde

Das Einnahmeschema der Pille ist völlig flexibel und hat mit einem natürlichen Zyklus nichts zu tun.

Es kommt immer darauf an welches Präparat die Frau einnimmt. Bei Einphasenpillen nimmt man die Pille i.d.R. 21 Tage ein und setzt dann für 7 Tage aus (Pillenpause). In der Pillenpause setzt meist 3-4 Tage nach der letzten Pille die künstlich herbeigeführte Blutung (keine Periode!) ein.

Man muss aber keine Pillenpause einlegen und kann die Pille jederzeit einfach durchnehmen. Dies ist nicht ungesünder als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Denn: die Pause sowie die Blutung sind unnötig & erfüllen keinerlei medizinischen Zweck.

In die Pause kann man auch schon nach mind. 14 korrekt eingenommen Pillen gehen - wenn man möchte. Man muss also nicht den kompletten Blister zuende einnehmen. Achte hier nur darauf das die Pause trotzdem nicht länger als 7 Tage andauert. Ein verkürzen der Pause ist jederzeit möglich.

Ob du dennoch eine Blutung bekommst kann nicht ausgeschlossen werden.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 2

Hallo EinhornxKotze

Die Einnahme von mehr als 21 Pillen hat keinen Einfluss auf den Schutz. Auch das Verkürzen der Pause hat keinen Einfluss auf den Schutz. Die Pause darf nur nie länger als 7 Tage sein

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 12

Du kannst die Pillenpause problemlos verkürzen, ohne den Schutz zu verlieren - aber du kannst nicht erwarten, dass sich die Blutung dadurch auch verkürzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community