Frage von smile143, 100

Pilleneinnahme während und danach?

Also ich hab mal eine Frage zur Pilleneinnahme. Und zwar nehme ich die jetzt seit 1-2 Wochen. Und wenn ich die jetzt um 21 Uhr nehme aber z.B während diesem Zeitraum mit meinem Freund schlafen würde und sie dann halt danach nehmen würde, würde sie dann trotzdem verhüten? Oder wenn ich sie um 21 Uhr nehme und wir danach miteinander schlafen würden, wirkt sie dann direkt?
Also sie soll ab dem ersten Tag wirken, aber das frage ich mich trotzdem.
Danke schonmal :)

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 30

Die Pille wirkt durchgehend, das is der Sinn davon. Wann sie wirkt, steht in der Packungsbeilage, in der immer die richtigen Informationen zu finden sind. Hier wird gerne mal Unsinn verzapft von wegen die Pille wirke erst nach Monaten.

Antwort
von BrightSunrise, 56

Unter Einnahme der Pille bist du IMMER geschützt.

Ausnahmen sind: Erbrechen, Durchfall, einige Medikamente, Einnahmefehler

Grüße

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 35

Bei korrekter Einnahme ist der Schutz dauerhaft gegeben, also auch vor der Einnahme oder in der Pause

Antwort
von Tanzistleben, 28

Hallo,

es kommt nicht darauf an, um welche Uhrzeit du die Pille in den genannten Fällen, und davor oder danach einnimmst, wichtig ist die Regelmäßigkeit. Die Pille erzeugt einen gewissen Hormonspiegel, der unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Wenn du die Pille also heute nimmst, morgen vergisst, dann wieder nimmst, etc. kannst du nicht davon ausgehen, wirklich geschützt zu sein. Wenn du sie aber regelmäßig nimmst, ist es im Rahmen von etwa zwei Stunden unwesentlich, ob du sie davor oder danach nimmst. Da musst du dir gar keine Sorgen machen.

Prinzipiell ist es gut, die Pille immer zur selben Stunde zu nehmen, vor allem auch, damit man nicht darauf vergisst und der Hormonspiegel gleichmäßig aufrecht erhalten bleibt. Aber, wie gesagt, hat es keinen Einfluss auf den Schutz, ob du sie vor oder nach dem Geschlechtsverkehr nimmst.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von NormalesMaedche, 43

Du kannst sie 12 stunden nach deiner eigentlichen zeit nehmen ohne dass sie unsicher ist.
Wann du Sex hast, ist egal

Antwort
von crazyElfe, 49

Geschützt bist du solange du die Frist einhälst. Das steht im Beipackzettel wie lange der Zeitraum sein darf wenn du sie nicht direkt um 21 Uhr nimmst.

Antwort
von Hexe121967, 47

wenn du sie regelmäßig = jeden tag möglichst zur selben zeit nimmst, bist du geschützt.

Antwort
von imaunicornx, 46

Wenn du die Pille vorher, immer regelmäßig nimmst, kann nichts passieren.
Allerdings musst du zwischen 2 Pillenarten unterscheiden.
Es gibt ein mal die Mikropille- die verhindert das sich die Samenzellen in der Schleimhaut absetzen.
Und dann gibt es noch die 'normale' Pille die den Eisprung verhindert. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber bei Teenagern wird oftmals die Mikropille bevorzugt!:)
Dazu solltest du wissen, das die meisten Pillen ab 3 Monaten erst richtig schützen. Also trotzdem ein Kondom verwenden!

Kommentar von schokocrossie91 ,

Du verwechselt was. Die Mikropille ist die "normale" und am häufigsten verschriebene Pille, die den Eisprung unterdrückt und den Zervixschleim verdickt. Die Minipille unterdrückt den ES nicht. Außerdem braucht nicht eine einzige Pille drei Monate, um zu schützen. Mit Ausnahme der Qlaira (neun Tage) brauchen alle höchstens sieben. Erst informieren, bevor so ein Unsinn verzapft wird.

Kommentar von Allyluna ,

Dazu solltest du wissen, das die meisten Pillen ab 3 Monaten erst richtig schützen. Also trotzdem ein Kondom verwenden!

Wo bitte kommt denn diese "Weisheit" her?? Das ist Unsinn und würde sicher zu ungezählten Schwangerschaften führen.

Am ersten Tag der Periode begonnen, wirkt die Pille sofort und zuverlässig - ansonsten spätestens nach sieben (bzw. bei der Qlaira nach neun) Tagen!

Kommentar von Tanzistleben ,

Ich denke nicht, dass die Frauenärztin der Fragestellerin absichtlich und fahrlässig eine falsche Auskunft gegeben hat.

Heutzutage gibt es moderne Präparate, die tatsächlich ab der ersten Einnahme zuverlässig schützen. Früher war das nicht so und man musste bis zu zwei Monate warten, ehe der nötige Hormonspiegel erreicht war und die Pille ihre volle Wirkung entfaltete.

Kommentar von Allyluna ,

Nun, wir leben aber nicht früher, sondern jetzt - und die Frage ist von heute!

Und dieses "Früher" muss wirklich lange her sein, denn selbst als ich mit der Pille begonnen habe, war das schon nicht mehr aktuell!

Daher ist der Aussage der Frauenärztin der Fragestellerin (die Pille wirkt ab dem ersten Tag) durchaus nicht absichtlich oder fahrlässig falsch, sondern richtig (wenn man davon ausgeht, dass sie am ersten Tag der Periode mit der Einnahme begonnen hat - aber selbst wenn nicht, wirkt JEDE Pille nach 7 - 9 Tagen, und in dem Zeitraum wäre die Fragestellerin jetzt ja auch).

Kommentar von Pangaea ,

Du liebe Güte, nein.

Früher (sprich, in den 1960er und 1970er Jahren) enthielten die Pillen viel mehr Hormone, da war der Wirkspiegel noch schneller erreicht als heute.

Allerdings lautete in den 1960er Jahen die Empfehlung, am 5. Zyklustag mit der Pille zu beginnen. Und dann dauerte es natürlich 7 Tage, bis sich der Schutz aufgebaut hatte. Das ist auch heute noch so, wenn man nicht am ersten Zyklustag anfängt.

Irgendwann ist man dann auf die Empfehlng mit dem 1. Zyklustag (= 1. Tag der Regelblutung) für die erste Einnahme umgestiegen, und seitdem schützt die Pille ab dem ersten Einnahmetag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten