Frage von SabrinaAsen1608, 39

Pillen Einnahme, könnt ihr mir hier weiter helfen?

Hallo!! Nehme seit zwei Wochen die Pille (Sandoz Xylette), ich habe sie regelmäßig genommen, ich habe genau am ersten Tag meiner Periode mit der Einnahme begonnen (laut Packungsbeilage besteht ab ersten Tag der Einnahme der Schutz), hatte nachdem 6. Einnahme Tag Sex ohne Kondom, ich habe jetzt auf einmal Zwischenblutungen, kann es sein das ich schwanger bin?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Verhuetung, 3

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Eine Zwischenblutung trotz Pille ist gerade in den ersten Einnahmemonaten nicht selten und meist harmlos.

Grund für diese Zwischenblutungen trotz Pille in der Anpassungsphase
sind die sehr geringen Hormonmengen der heutigen oralen Verhütungsmittel. Bei diesen niedrigdosierten Präparaten dauert es oft einige Zyklen, bis sich der Körper an die neuen Hormonspiegel gewöhnt hat.

Insbesondere bei der Minipille müssen Frauen vermehrt mit Zwischenblutungen rechnen. Nach etwa vier Monaten sollten die Zwischenblutungen trotz Pille jedoch nachlassen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Verhuetung, 8

Hallo SabrinaAsen1608

Wenn du die Pille regelmäßig genommen hast und  weiterhin regelmäßig nimmst dann warst und bist du weiterhin geschützt.

Zwischenblutungen können immer einmal auftreten, steht auch im Beipackzettel. Wenn du keinen Einnahmefehler hattest braucht dich das aber nicht zu beunruhigen, du bist weiterhin geschützt.

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Kommentar von SabrinaAsen1608 ,

Ok vielen Dank, nehme sie jetzt seit 27.10 und habe sie jeden Tag um 11 Uhr eingenommen, einmal eine Halbe Stunde später :D Also Einnahmefehler hatte ich keinen, wielange dauert so eine Zwischenblutung an ? Hab sie jetzt seit circa 3 Tagen 

Kommentar von HobbyTfz ,

Wie lange eine Zwischenblutung dauert kann man nicht vorhersagen.

Antwort
von saritostasie, 22

Nein. Wenn du alles richtig gemacht hast - sprich, kein Durchfall, dich nicht übergeben hast, Antibiotika nehmen musstest oder die Pille vergessen hast, dann bist du nicht schwanger!

Dein Körper braucht 3 Monate (vllt auch etwas länger) um sich an diese Hormonbombe zu gewöhnen. 

Kommentar von SabrinaAsen1608 ,

Ok :D Ne hab sie immer eingenommen, außer einmal habe ich mich am Abend übergeben, das war allerdings schon nachdem ich mit meinem Freund geschlafen habe, also eine Woche später. Nehme sie immer um 11 Uhr, übergeben habe ich mir erst um 19:00 Uhr am Abend. Also brauch ich mir keine Sorgen mehr machen ? 

Kommentar von saritostasie ,

Nein. NUR wenn du die Pille um 11 Uhr nimmst und dich innerhalb der nächsten 3-4 Stunden übergeben würdest. Steht aber alles aufm Beipackzettel. Ich kann dir die App MyPill empfehlen! :)

Kommentar von SabrinaAsen1608 ,

Ok vielen Dank! :D 

Antwort
von BrightSunrise, 13

Zwischenblutungen sind vollkommen normale Nebenwirkungen, die jederzeit auftreten können, vor allem in den ersten drei Monaten.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community