Frage von tiggerstops, 71

Pille Zoely GEGEN Libidoverlust!?

Hallo, ich bin etwas verwirrt. Im Internet finde ich über die Pille Zoely meist Einträge in welchen beschrieben wird, das die Libido nachlässt. Meine Frauenärztin hat mir heute diese Pille verschrieben gerade weil ich an Libidoverlust leide. Ich nehme seit 10 Jahren keine Hormone mehr, daher bin ich jetzt noch unsicherer. Soll ich diese Pille nun riskieren oder nicht.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 59

Du findest im Internet praktisch nur negative Berichte - das gilt nicht nur für die Pille, sondern überhaupt.

Wer zufrieden ist, hat "nichts zu melden", während jeder, der unzufrieden ist, seinen Frust im Internet rauslassen kann. Ich gehe doch auch nicht hin und berichte, wie zufrieden ich mit meinen derzeitigen Medikamenten bin. Was soll das schon bringen? Wer es liest, müsste es sich ja doch verschreiben lassen, und wer weiß, ob es in diesem Fall geeignet wäre.

An deiner Stelle würde ich es probieren. Falls es nicht wirkt, kannst du die Pille ja nach ein paar Monaten wieder absetzen. Das ist ja nicht wie eine Spirale oder Kupferkette, die man dann extra entfernen lassen muss, wenn man sie nicht verträgt.

Ein paar Monate solltest du dem Ganzen aber schon Zeit geben. Der Körper braucht 2-3 Monate, um sich an die Pille zu gewöhnen, und erst danach kannst du beurteilen, ob du sie auf Dauer gut verträgst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten