Frage von sasifo99, 23

Pille wegen Regelblutung verschreiben lassen?

Hallo:)

Ich habe jeden Monat Probleme mit einer sehr starken Regelblutung und Schmerzen.

Teilweise sind die Schmerzen so stark, dass ich eine Woche kaum aus dem Bett komme..

Da ich demnächst einen Termin beim Frauenarzt habe, überlege ich, mir die Pille verschreiben zu lassen.

Ich wollte einfach mal nach euren Erfahrungen fragen, was die Pille angeht..
Natürlich gibt es sehr viele Nebenwirkungen und daher frage ich mich, ob ich meinen Körper mit den Hormonen vollpumpen soll, damit meine Beschwerden gelindert werden..

Was würdet ihr sagen?
Soll ich es versuchen oder noch damit warten, mir die Pille verschreiben zu lassen? Bin 16 und Verhütung ist bei mir noch nicht notwendig ;-)

Antwort
von BrightSunrise, 17

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und sollte in meinen Augen auch nur als solches verwendet werden.

Dennoch solltest du zu einem Frauenarzt gehen und die Ursachen für deine Beschwerden herausfinden, denn so starke Schmerzen sind nicht normal.

Wenn der Frauenarzt die Pille als einzige oder beste Lösung sieht... dann lasse sie dir verschreiben.

Grüße

Antwort
von sozialtusi, 23

Ich bin der Meinung, dass man, wenn es nur um "erwünschte Nebenwirkungen" geht, erstmal alles andere versuchen sollte. Und wenn es dann 3 Tage im Monat Buscopan sind, ist das immer noch besser, als durchgängig Hormone einzuwerfen.

Kommentar von sasifo99 ,

Danke für deinen Ratschlag! :-)

Antwort
von mariontheresa, 14

Der Arzt wird erst mal feststellen was die Ursache der Schmerzen ist. Dann wird ER entscheiden, ob er dir die Pille verschreibt. Auch über mögliche Nebenwirkungen wird er mit dir sprechen. Du kannst statt der Pille auch starke Schmerzmittel nehmen, welche Nebenwirkungen dir lieber sind musst du abwägen.

Antwort
von Sala15, 16

Kannst deinen Frauenarzt doch direkt fragen was für Möglichkeiten es geben würde, die deine Beschwerden lindern. Er berät dich da am allerbesten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community