Frage von Sali2222, 67

Pille vor dem Frauenarzt?

Ich hab jetzt seit paar Monaten einen Freund und wir wollten hal einen Schritt weiter gehen. Ich hab aber erst in 4 Monaten einen Termin und meine Mutter hat mir jetzt ihre Pille besorgt damit ich sie bis dahin nehme. Kann ich das? Also die Pille nehmen bevor ich zum Arzt gehe?  

Antwort
von ShinyShadow, 19

KÖNNEN schon und im NORMALFALL wird das auch nichts machen... Aber ich persönlich finds ehrlich gesagt unverantwortlich von deiner Mutter, dir die einfach zu geben. Denn: Was ist schon normal?! Nachher verträgst du sie nicht, und was sagst dann dem Arzt?!

Eigentlich erfolgt eine Voruntersuchung oder aller mindestens ein Vorgespräch, bevor man die Pille bekommt. Diese ist ja nicht umsonst verschreibunsgpflichtig....

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 12

Nein! Die Pille ist nicht ohne Grund verschreibungspflichtig! Der Frauenarzt muss dich untersuchen und dann eine passende Pille für dich raussuchen. Ruf mal bei verschieden Frauenärzten an, manche haben auch früher einen Termin. Und bis zu dem Termin könnt ihr auch mit Kondom verhüten, bei richtiger Anwendung ist dies auch ein sehr sicheres Verhütungsmittel

Kommentar von Sali2222 ,

Kann ich dann auch nochmal dort anrufen und fragen ob ich einen früheren Termin bekommen kann wegen der Pille?

Kommentar von Jeally ,

Klar kannst du das

Kommentar von Sali2222 ,

Kann man sich das Rezept auch vom Hausarzt verschreiben lassen?

Kommentar von Jeally ,

Weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber der Hausarzt ist kein Frauenarzt und kennst sich nicht so gut mit der Pille aus. Die Pille sollte man sich vom Frauenarzt holen, der weiß welche Fragen gestellt werden müssen und was untersucht werden muss, damit man die richtige Pille findet

Antwort
von Mumoffline, 46

Nein, bitte tu das nicht.
Die Pille wird auf jede Frau individuell zugeschnitten, für dich könnte sie zu hoch dosiert sein. Ruf doch bei deinem Frauenarzt an und bitte um einen schnelleren Termin. Das ist schon eine sehr lange Wartezeit.

Kommentar von Pangaea ,

Sie könnte eher zu niedrig dosiert sein. Viele Frauenärzte verordnen jungen Mädchen gern eine Pille mit 30µg Ethinylestradiol, wegen des Aufbaus der Knochenmasse. Erwachsene Frauen bekommen eher 20µg, wenn sie sie vertragen, wegen der östrogenbedingten Nebenwirkungen.

Kommentar von Mumoffline ,

Danke für die ausführliche Antwort. ich ging jetzt irrtümlich von der Aussage aus, dass junge Mädchen eine "Leichtere" Pille bekommen.

Kommentar von Coza0310 ,

Das ist nicht irrtümlich, sondern fusste auf meine Antwort auf Deine erste diesbezügliche Frage und die Antwort war korrekt (siehe mein Profil).

Antwort
von Seanna, 21

Nein! Niemals verschreibungspflichtige Medikamente von anderen Personen einnehmen!

Antwort
von JustMe1999, 18

Nein, um gottes Willen. Die Pille die du bekommst, ist mehr oder weniger speziell auf dich zugeschnitten. Und die Pille die deine Ma nimmt speziell auf sie. Nehmt in den 4 Monaten Kondome oder lasst es bleiben. Aber keinesfalls die Pille deiner Mutter!

Antwort
von beangato, 24

Lass den Blödsinn. Was für Deine Mutter gut ist, muss es für Dich noch lange nicht sein.

Kondom schützt nicht nur vor Schwangerschaft, sondern auch vor Krankheiten. Wenn man jemanden noch nicht so lange kennt, sollte dies immer die erste Wahl sein.

Antwort
von AiSalvatore, 20

Ich würde das nicht tun. Sag deinem Arzt du brauchst einen Termin für die Pille und dann sollte das eigentlich klappen. Notfalls eben zu einem anderen Arzt. Aber mir persönlich wäre das zu unsicher einfach irgendeine Pille zu nehmen. V.a ohne Aufklärung etc.

Kommentar von Sali2222 ,

Kann ich dann auch nochmal dort anrufen und fragen ob ich einen früheren Termin bekommen kann wegen der Pille?

Kommentar von AiSalvatore ,

Steht doch da?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten