Frage von Hammy2608, 77

Pille vierzehn Stunden zu spät genommen - ist es jetzt sicher oder unsicher?

Guten morgen, Meine Frage ist ob die Pille immer noch sicher ist, weil ich sie normalerweise um 17 Uhr nehme, und sie jz gerade erst (7 uhr früh) genommen habe, dazu muss ich sagen das ich sie in den letzten Tagen immer ein wenig zu spät genommen habe (gegen 20 Uhr) wie ist das jz? Sicher oder unsicher?

Danke im Vorraus für die Antwort^~^

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 15

Wenn du die Pille vorgestern erst um 20 Uhr genommen hast und deine Pille einen Toleranzzeit von 12 Stunden hat, dann bist du geschützt. Solltest du die Pille vorgestern jedoch früher als 19 Uhr genommen haben, dann musst du je nach Einnahmewoche den Packungsbeilagen entsprechend handeln

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit & Pille, 21

Zwischen zwei Pillen dürfen nicht mehr als 36 Stunden liegen.

Das bedeutet: Wenn du vorgestern deine Pille um 20 Uhr genommen hast, und heute die Pille von gestern abend um 7 Uhr morgens, dann sind das nur 35 Stunden und du bleibst weiter geschützt. Nimm dann einfach die Pille von heute um 20 Uhr,  ganz normal.

Wenn du allerdings vorgestern deine Pille vor 19 Uhr genommen hast, sind die 36 Stunden überschritten und das gilt als Einnnahmefehler.

Was bei einem Einnahmefehler zu tun ist, steht in der Packungsbeilage - da kommt es auf die Einnahmewoche an.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 23

Entscheidend ist der Zeitpunkt der gestrigen Einnahme. Wenn die Einnahme dann immer noch zu spät erfolgt ist, liest du den Beipackzettel, denn im Gegensatz zu hier steht da die richtige Antwort drin.

Antwort
von kikanina, 23

Diesen Zyklus solltest du sicherheitshalber zusätzlich verhüten. Und im nächsten vielleicht generell die Einnahmezeit auf einen späteren Zeitpunkt verlegen, vielleicht 20 Uhr. Wenn du dann eher dran denkst.

Und den Handywecker dafür einstellen!

Kommentar von Pangaea ,

Nur bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche muss man zusätzlich verhüten, und zwar auch nur 7 Tage und nicht den ganzen Zyklus. In der zweiten Woche ist eine zusäzliche Verhütung nicht nötig, und in der dritten bringt sie gar nichts, weil die Gefahr bei falscher Reaktion erst nach der Pause entsteht.

Wuie man einen Einnahmefehler je nach Woche richtig korrigiert, steht in der Packungsbeilage.

Antwort
von brennspiritus, 37

Schau in den Beipackzettel. Da steht wieviel Zeit vergehen darf, wenn man eine vergessen hat.

Im Zweifel lieber zusätzlich Gummis nehmen.

Kommentar von Hammy2608 ,

Da stand 12 h deshalb frage ich mich ob 2 h da so viel ausmachen

Kommentar von Pangaea ,

Ja, 2 Stunden mehr  machen etwas aus. 14 Stunden sind keine 12. Aber es kommt ja darauf an, wann du die letzte Pille tatsächlich genommen hast, und nicht darauf, wann du vorhattest sie zu nehmen. Wenn du sie um 20 Uhr genommen hast, ist die 12-Stunden-Frist noch nicht überschritten.

Kommentar von kikanina ,

Vielleicht ja, vielleicht nein. Die Zeitangabe gibt es wohl nicht ohne Grund.

Antwort
von BigB1, 22

einfach mit einem gummi zusätzlich verhütten ? sollte man so oder so immer machen o.o jetzt ist die pille vlt nicht mehr sicher aber kann man nicht mit gewissheit sagen aber lieber kein risiko

Kommentar von Pangaea ,

Doch, das kann man mit Gewissheit sagen, wenn man sich anschaut, was in der Packungsbeilage steht und bei Bedarf entsprechend handelt.

Kommentar von BigB1 ,

trotzdem nur weil es auf der packungsbeilage steht muss es nicht heißen das es nicht doch noch wirkt......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community