Frage von Dilaralicious2, 32

Pille Verträglichkeit1?

Ich habe schon mal die pille vor einem Jahr genommen (Maxim) damals musste ich nach der ersten am nächsten Morgen kotzen und die weiteren Tage war mir schlecht und unwohl soweit ich weiß habe ich sie damals abgesetzt und irgendwann wieder angefangen diesmal hab ich so morgens dann genommen davor immer Abends und schlecht war mir dann nicht mehr sondern nur noch leicht unwohl. Ich habe sie damals dann weil ich sie nicht benötigt hab wieder abgesetzt. Jetzt nehme ich wieder die pille diesmal (kleodina) ich habe sie gestern Abend genommen und heute morgen bzw. Den ganzen Vormittag war mir schlecht dann wars so phasenweise ab und zu war mir schlecht dann ging wieder jetzt seit 16-17 Uhr gehts wieder also ist mir nicht mehr schlecht sondern nur nxh unwohl ich muss dazu sagen das ich den ganzen Tag nicht so viel gegessen hab aus Übelkeit also denn vormittag gar nix. Jetzt weiß ich nicht ob ich heute wieder eine nehmen soll oder ob ich es einfach nicht vertrage was sind denn die Ursachen das einem von der pille übel werden kann. Ps: Lactose oder so habe ich nicht

Antwort
von Stellwerk, 20

Die Pille enthält Hormone und die haben Einfluß auf den gesamten Stoffwechsel. Gibt ja auch Frauen, denen immer während der Periode schlecht wird, das ist auch hormonell bedingt. Du kannst mal den Nuvaring ausprobieren, dann siehst Du, ob es doch einfach nur eine Magenempfindlichkeit ist oder nicht. Aber es kann gut sein, dass Dein Körper keine hormonelle Verhütung verträgt; ich bekomm z.B. von der Pille Migräne, die ich ohne Pille NICHT habe. Das Zeug kommt mir nicht mehr in den Körper.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Migräne hatte meine Mama früher. Und ja mir ist auch ab und zu während meiner Tage schlecht aber nie so. Warum sehe ich das bei der nuvaring ob ich es vertrage?

Kommentar von Stellwerk ,

Weil der Ring nicht durch den Magen muss : 

https://de.wikipedia.org/wiki/Verh%C3%BCtungsring

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community