Frage von Vaneta, 113

Pille verschreiben lassen ohne es der Mutter zu sagen?

Hallo, Seit 1 und halb Jahren leide ich jetzt unter starken Unterleibschmerzen die kaum auszuhalten sind, ich hab sehr oft Kreislaufprobleme und übergebe mich oft. Zudem ist meine Periode total unregelmäßig mal kommt sie 2 Monate nicht dann kommt die Periode zu früh oder 1-3 wochen zu spät. Da ich mich im Internet informiert habe wäre die Pille eine gute Alternative gegen die Schmerzen und unregelmäßigkeit gegen zu wirken. Allerdings hatte ich meine Mutter schonmal drauf angesprochen,und sie meinte 'Die Pille brauchst du noch nicht' es ist doch ganz allein meine Entscheidung wann ich die Pille nehmen möchte und wann nicht. Soll ich einfach alleine zum Frauenarzt?
Soll ich ihr nichts davon erzählen?

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 46

Bei Schmerzen während der Periode ist dir besser geholfen, wenn sie Ursache gefunden und entsprechend behandelt wird. Die Pille ersetzt deinen Zyklus künstlich, dadurch hast du dann keine Periode mehr sondern eine Entzugsblutung, die meist deutlich schwächer und kürzer ausfällt als die Periode. Das Ganze ist zwar wirklich angenehm, aber sobald du die Pille irgendwann absetzt kommen die Beschwerden meist zurück. Ich würde dir dazu raten mit deiner Mutter über die Beschwerden zu reden und sie (sofern du das möchtest) mit zum Frauenarzt nehmen. Sollte dieser keine Ursache finden und zur Pille raten, dann wird deine Mutter bestimmt darauf hören. Solltest du trotzdem ohne Wissen deiner Eltern die Pille nehmen wollen ist auch dies möglich, sofern du nicht privat versichert bist.

Antwort
von Wuestenamazone, 45

Geh zum Frauenarzt nimm dein Kärtchen mit. Erklär ihm dein Problem. Er ist an die Schweigepflicht gebunden. Mit 14 kannst du da alleine hin.

Antwort
von GravityZero, 60

Ab 16 selbst, darunter liegt es im Ermessen des Arztes ob er dich für reif genug hält. Hast du deiner Mutter mal gesagt wofür du sie brauchst? Vor der Pille sollte sowieso erstmal abgeklärt werden ob es nicht auch ohne geht, denn die Pille ist auch kein Gummibärchen.

Antwort
von Schlauerfuchs, 49

Wenn Du mind. 14 bist kannst Du mit Deiner Versichertenkarte zum Frauenarzt und diese verschreiben lassen.

Der Arzt hat Schweigepflicht auch Deinem Eltern gegenüber. 

Kommentar von TheFreakz ,

Warum ein downgrade?! Verstehe das nicht.

Kommentar von GravityZero ,

Nö, bis 16 darf er die Eltern informieren.

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Bis 14 muß er sie informieren ab 14 nur wenn er von der Schweigepflicht entbunden wird ,nicht erst ab 16.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Nein. Ich habe bei einer Frauenärztin gearbeitet. Sie kann mit 14 da schon hin. Die Pille danach gibt es auch mit 14.

Kommentar von GravityZero ,

Natürlich kann sie mit 14 hin, aber bis sie 16 ist kann der Arzt die Eltern informieren sofern er es für notwendig hält.

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Da man ab 14 Jugendliche und kein Kind mehr nur mit Eiwilligung der Jugendlichen. 

Ok wenn der Arzt sie für zu jung hält ,kann er ggf sie fragen ob sie mit den Eltern wiederkommt od er sie informieren darf, ab wenn die Jugendliche ausdrücklich Nein sagt ,dann nicht.

Kommentar von GravityZero ,

Das stand auch gar nicht zur Debatte!? Sie hat ihr Alter nicht angeben und deswegen ist die einzig richtige Antwort dass der Arzt zwischen 14 und 16 die Pille auch nur verschreiben “kann“ wenn die Eltern informiert sind, sofern er sie für zu unreif hält. Oder auch nicht...

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Sie ist 16 ,also ist das vom Tisch !

Antwort
von TheFreakz, 54

Ja Du kannst. Bin mit 16 auch zum Frauenarzt ohne dass jemand was wusste und hab mir die Pille geholt.

Antwort
von putzfee1, 48

Ja, sofern du dein Krankenkassenkärtchen hast, kannst du zum Frauenarzt, ohne deine Mutter zu informieren.

Kommentar von TheFreakz ,

Ich verstehe nicht.. Warum Downgrades? Ich meine okay, ab 16 ist es so.

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Was verstehst Du unter Downgrades? 

Kommentar von putzfee1 ,

Pfeile nach unten.

Antwort
von Jersinia, 57

Du kannst alleine zum Frauenarzt gehen. Der kann dir die Pille verschreiben und darf es wegen der Schweigepflicht nicht deiner Mutter sagen.

Antwort
von josessos, 8

man spricht mit eltern nicht über dinge, die etwas mit sex zu tun haben.

Kommentar von Brilenputztuch ,

mit einem gewissen Vertrauensverhältnis ist es sogar besser wenn man es tut ;-) Denn Eltern haben schon ein wenig mehr Lebenserfahrungen und können meistens mit einem Lebensnäheren Tipp helfen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community