Frage von BigBoo, 96

Pille vergessen in langzeitzyklus, was ist zu tun?

Was ist zu tun wenn man eine Pille im Langzeitzyklus vergisst? Ich kann leider aktuell nicht die packungsbeilage lesen da diese bei meiner Freundin ist. Ich interessiere mich nur eben dafür :D

MFG Boo

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 56

1 Pille im LZZ zu vergessen ist zunächst kein Problem. Das ist ja das schöne am LZZ.

http://www.verhueten.info/?page_id=71

Wenn man eine Pille im Langzeitzyklus vergisst, ist das unproblematisch, solange dies nicht in der 1. Woche nach der Pause bzw. in der letzten Woche vor der Pause passiert. In diesen Fällen gelten die Regeln für Woche 1 und Woche 3. Alternativ zu der Regel in Woche 3 kann man aber auch einfach nach 7 weitere Pillen nehmen (bzw. bei mehreren vergessenen Pillen mindestens 14).

Auch wenn man mehrere Pillen am Stück vergisst, ist das unproblematisch, wenn dies 1. nach mindestens 14 ohne Unterbrechung genommene Pillen passiert und 2.es nicht mehr als 7 sind und 3. nach den vergessenen Pillen mindestens 14 weitere Pillen ohne Unterbrechung eingenommen werden.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von BigBoo ,

und kann man von der normalen Einnahme sofort in den langzeitzyklus starten? meine Freundin ist jetzt bei der 2ten Packung und am Freitag würde ihre Pause wieder los gehen. kann sie sofort die nächste dran hängen und ist dann im langzeitzyklus

Kommentar von HelpfulMasked ,

Klar - sofern deine Freundin eine einphasige Mikropille einnimmt. Das heißt, wenn die Wirkstoffkonzentration bei allen Pillen im Blister gleich ist

Kommentar von BigBoo ,

steht das im Beipackzettel. bis jetzt hat sie 21 stk genommen und dannceine Woche Pause gemacht.

Kommentar von Gummibaer96 ,

Dann wird es eine einphasige Mikropille sein :) 

Antwort
von Gummibaer96, 41

Dies ist überhaupt kein Problem, wenn du nicht letzte Woche in der Pause warst oder nächste Woche in die Pause gehst. 

Nimm die Pille nach und fertig. Mehr ist nicht zu tun :-)  Ein einmaliges vergessen in einem Langzeitzyklus kann man mit einem Vergessen in der 2. Einnahmewoche gleichsetzen. Und dies ist vollkommen unproblematisch :-) Alles gut.

Antwort
von putzfee1, 29

Die Packungsbeilage kann man ohne weiteres googeln.

Antwort
von SiViHa72, 40

a) Du kannst Beipackzettel immer googeln: einfach den Namen Deiner Pille plus das Wort beipackzettel.

Bei meiner ist so: 1 Woche korrekt einnehmen und zusätzlich verhüten,dann alles wieder gut.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Falsch - beim LZZ nicht notwendig

http://www.verhueten.info/?page\_id=71

Wenn man eine Pille im Langzeitzyklus vergisst, ist das unproblematisch, solange dies nicht in der 1. Woche nach der Pause bzw. in der letzten Woche vor der Pause passiert. In diesen Fällen gelten die Regeln für Woche 1 und Woche 3. Alternativ zu der Regel in Woche 3 kann man aber auch einfach nach 7 weitere Pillen nehmen (bzw. bei mehreren vergessenen Pillen mindestens 14).

Auch wenn man mehrere Pillen am Stück vergisst, ist das unproblematisch, wenn dies 1. nach mindestens 14 ohne Unterbrechung genommene Pillen passiert und 2.es nicht mehr als 7 sind und 3. nach den vergessenen Pillen mindestens 14 weitere Pillen ohne Unterbrechung eingenommen werden.

Kommentar von SiViHa72 ,

Ich heme meine bzw. nach einander 3 verschiedene seit Jahren im LZ und das,w as ich sagte, ist Aussage meiner Gyn.

verwunderlich finde ich: LZ, aber sie reden doch von Pausenwochen usw. Die gibts bei mir nicht, hatte ich bei keiner der Pillen. Sonst wäre es ja auch kein LZ.

Aber es gibt ja auch schöne Kindernamen für Tropis.


Kommentar von HelpfulMasked ,

Meines wurde mir von allen Gyns bestätigt die ich bisher besuchte - ebenso gibt der Hersteller dieselben Infos.

Die gibt es auch ohne LZZ.

Kommentar von HelpfulMasked ,

aber sie reden doch von Pausenwochen usw

Irgendwann fängt man mal mit dem LZZ an - richtig? Da gibt es dann eine 1te Woche.

Und manche Frauen wollen nach einem LZZ auch mal in die Pause - dann gibt es eine 3te Woche. Simpel

Aber klar - sonst gibt es keine Pausen - dementsprechend auch keine 3 versch. Einnahmewochen. Nur in den o.g. Fällen eben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community