Frage von Weltkarte17, 48

Pille vergessen am 7. Tag, was nun?

Hallo! Ich habe letzte Woche Samstag(6.Einnahmetag) meine Pille(Zoely) vergessen und es erst am Sonntag(7.Tag) bemerkt und die Pille sofort nachgenommen. Allerdings hatte ich bevor und nachdem ich die Pille vergessen habe GV mit meinem Freund. Gleich am Sonntag habe ich mir dann die Pille danach besorgt und eingenommen(EllaOne). GV hatte ich danach keinen mehr.

Meine Frage/n nun: Hat die Pille danach bei mir überhaupt etwas gebracht, weil ich sie genau am 7. Tag genommen habe?-> der Eisprung ist ja eigentlich am 14. Tag?! Muss ich jetzt 7 Tage lang oder bis zum Ende des Zyklus anderweitig verhüten?

Danke schonmal..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Istriche, 14

Punkt Nr. 1: Du hast dank der Pille KEINEN Eisprung. Wenn du die Pille allerdings vergisst, kann es sein, dass spontan einer entsteht.

Punkt Nr. 2: Die Pille danach ist eigentlich relativ zuverlässig, also ja, sie müsste etwas gebracht haben.

Punkt Nr. 3: Die Pille muss 7 Tage lang regelmäßig eingenommen werden, damit der vollständige Schutz besteht. Also ja, du solltest bis dahin auf jeden Fall noch anderweitig verhüten.

Kommentar von BrightSunrise ,

Da sie die EllaOne genommen hat, sollte sie den ganzen Blister zusätzlich verhüten (anders bei der PiDaNa).

Kommentar von Istriche ,

Stimmt. Hab die Pillenmarke einfach überlesen...

Antwort
von isebise50, 10

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.


Wenn Sie die übliche Einnahmezeit um weniger als 24 Stunden überschritten haben, ist die Wirksamkeit der Pille noch gegeben. Nehmen Sie die Tablette, sobald Sie daran denken, ein und nehmen Sie die nächsten Tabletten wieder zur gewohnten Zeit ein.

Wenn Sie die übliche Einnahmezeit um mehr als 24 Stunden überschritten haben, kann die Wirksamkeit der Pille eingeschränkt sein. Das Risiko, schwanger zu werden, ist besonders hoch, wenn Sie die weißen wirkstoffhaltigen Tabletten am Anfang oder am Ende der Blisterpackung vergessen.

1. – 7. Einnahmetag der weißen wirkstoffhaltigen Tabletten:
Nehmen Sie die letzte weiße wirkstoffhaltige Tablette, die vergessen wurde, sofort ein, sobald Sie es bemerken und nehmen Sie die nächste Tablette zur gewohnten Zeit ein. In den nächsten 7 Tagen ist jedoch eine
Barrieremethode als zusätzliche Schutzmaßnahme anzuwenden. Hatten Sie in der Woche, bevor Sie die Tabletten vergessen haben, Geschlechtsverkehr, so besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger geworden sind. Nehmen Sie umgehend Kontakt zu Ihrem Arzt auf.




Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

Wurde die Pille entsprechend der Packungsbeilage an allen Tagen ohne Unterbrechung eingenommen, besteht auch in der einnahmefreien Zeit - bei der Zoely während der wirkstofffreien Tabletten (Placebotabletten), die keine Hormone enthalten, der Verhütungsschutz.

In der hormonfreien Zeit beginnt zwar die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche kann es deshalb (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb (auch rückwirkend - denn Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten) zu einer Schwangerschaft kommen.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Ob die "Pille danach" überhaupt Wechselwirkungen mit der normalen Pille haben kann, hängt von der Art des verordneten Wirkstoffs ab.

Enthält die "Pille danach" das Gestagen Hormon Levonorgestrel (Pidana®), gibt es keine Beeinflussung der Antibabypille.

Dagegen wird für die "Pille danach" mit dem Wirkstoff Ulipristal (ellaOne®) eine Abschwächung der Pille diskutiert.

Dann ist erst sicher wieder im neuen Pillenturnus nach Anwendung der "Pille danach" der Schutz gegeben.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 9

Hallo Weltkarte17,

immer dann, wenn die Pille vergessen und nicht fristgerecht nachgenommen wurde kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt insbesondere in der ersten Woche nach der Pause, wo der Schutz erst wieder aufgebaut werden muss. Genaue Informationen zur Frist findest du im Beipackzettel deiner Pille im Abschnitt 3.

Denn durch einen Einnahmefehler wird der Eisprung unter Umständen nicht mehr zuverlässig unterdrückt und da Spermien bis zu 5 Tage überleben und auf die Eizelle warten können, ist ein Risiko nicht ausgeschlossen. Aus diesem Grund hast du ja auch die ellaOne genommen.

Nach der Einnahme der Pille Danach solltest du bis zur nächsten Blutung, mindestens jedoch 14 Tage zusätzlich mit Kondomen verhüten (und davon mind. sieben Tage kontinuierlich die reguläre Pille einnehmen), damit der Schutz deiner Pille sicher wieder gewährleistet ist.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Verhuetung, 4

Hallo Weltkarte17

Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung und daher auch kein fruchtbaren Tage, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt.

Durch die Pille danach kannst du den Schutz verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du die Pille nach der anschließenden Blutung 7 Tage fehlerfrei genommen hast.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von BrightSunrise, 15

Wieso nimmst du die Pille, wenn du keine Ahnung hast, wie sie wirkt?

Unter Einnahme der Mikropille hast du keinen Eisprung, der wird schließlich verhindert.

Bei einem Einnahmefehler besteht jedoch die Möglichkeit auf einen spontanen Eisprung.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten