Frage von nastii8251, 31

Pille, ungeschützter Geschlechtsverkehr, Risiko?

Hallo, ich bin 18 und habe folgende Frage und zwar, ich weiß ja das wenn man die Pille 21 Tage regelmäßig einnimmt, immer zur selben Uhrzeit usw. man in der darauffolgenden Woche, also die Woche wo die Regel beginnt auch geschützt ist. Jetzt hatte ich aber den Fall, dass ich die Pille 21 Tage eingenommen habe und am 22 Tag also an meinem ersten Pillenpausentag ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Freund hatte, da die Blutung noch nicht begonnen hatte. Also habe die letzte Pille am Samstagabend eingenommen und am Sonntagabend hatte ich dann den ungeschützten Geschlechtsverkehr. Bin ich denn in dieser Zeit vor einer Schwangerschaft geschützt bzw. habe ich einen Grund mir Sorgen zu machen? Bitte um ernsthafte Antworten.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille & Schwangerschaft, 6

Tut mir leid - ich verstehe dich nicht ganz.

...ich weiß ja das wenn man die Pille 21 Tage regelmäßig einnimmt, immer zur selben Uhrzeit usw. man in der darauffolgenden Woche, also die Woche wo die Regel beginnt auch geschützt ist.

Ja, wenn du das doch weißt, warum fragst du dann nochmal? Traust du deiner Packungsbeilage und oder dir selber nicht?

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und du bist auch in der Pause geschützt.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Schwangerschaft, 12

Eine sichere Pause ist gewährleistet sofern man zuvor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen hat.

Du hattest keinen ungeschützten GV sondern lediglich ohne Kondom.

Übrigens bekommst du keine Regel in der Pillenpause. Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer, stärker/schwächer auftreten usw... Sie besitzt keinerlei Aussagekraft!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Pille, Schwangerschaft, 4

Hallo nastii8251

Wenn du die Pille regelmäßig nimmst, nicht erbrichst, keinen Durchfall hast und keine Medikamente nimmst die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, du die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hast, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und du spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermachst, dann bist du auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf dich zutrifft dann kannst du nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Du bist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn du richtig reagierst und eine Pille nachnimmst wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 6

Du bist durchgehend geschützt, wenn du vor der Pause mindestens 14 Pillen korrekt genommen hast und die Pause nicht verlängerst.

Du kannst allerdings den Schutz für die Pause rückwirkend wieder verlieren, wenn du die Pause verlängerst oder in der ersten Pillenwoche des nächsten Blisters einen Fehler machst.

Das ist der Hauptgrund dafür, dass der Langzyklus (Pilleneinnahme ohne Pause) noch sicherer ist. Man hat dann einfach weniger "gefährliche erste Einnahmewochen", weil man sich ab der dritten Woche sozusagen permanent in Woche 3 befindet. Und eventuelle Einnahmefehler in Woche 3 sind ganz leicht zu korrigieren, dann bleibt der Schutz erhalten.

Antwort
von FuHuFu, 6

Wenn Du die Pille vor der Pause fehlerfrei genommen hast, dann bist Du auch durch die ganze Pause hinweg geschützt, unabhängig davon, ob und wann die Abbruchblutung einsetzt.

Antwort
von Peppi26, 12

Alles gut, du hast ja deine Pille regelmäßig eingenommen! Keine Panik

Antwort
von TheAllisons, 12

Du weißt aber schon, dass die Pille nicht vor Krankheiten schützt, das sollte man auch bedenken.

Kommentar von nastii8251 ,

Das war nicht meine Frage, dennoch danke aber weder mein Freund noch ich haben Krankheiten. Die Entscheidung ohne Kondom miteinander zu schlafen kam nicht, weil wir gerade mal so Lust darauf hatten und unübelegt losgelegt haben. 

Kommentar von TheAllisons ,

Sorry, ich wollte eben nur auf eine solche Möglichkeit hinweisen, es ging mir dabei nicht, dich in deinem Sexleben zu bevormunden, ich wollte dir nur die Möglichkeit, die man bedenken muss, aufzeigen.

Antwort
von beangato, 7

Bei Pilleneinnahme hat man KEINEN ungeschützen Verkehr.

Das dürfte auch so im Beipackzettel stehen. Hast Du den schon mal gelesen?


Deshalb: - alles in Butter.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community