Pille und Zwischenblutungen-was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischen- bzw. Schmierblutungen. Dies sind Nebenwirkungen der Pille und können daher nie ausgeschlossen werden.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber trotz alledem nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Als ich noch die Pille nahm wurde mir im LZZ dazu geraten bei Zwischenblutungen eine Pause einzulegen. Diese muss ja nicht volle 7 Tage betragen. Verkürzen kannst du die Pause schließlich jederzeit.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBella99
10.08.2016, 12:06

Ich würde ja gern jetzt auch ne Pause einlegen aber wenn dann die Blutung nicht kommt oder zu spät kommt habe ich doch am Ende noch mehr Probleme :/ 

0