Frage von BellaLea, 241

Pille und Schilddrüsenunterfunktion- Einnahme Pille und SD-Hormone?

Hallo alle miteinander, Ich (17J.) habe folgende Problematik. Seitdem ich seit knapp einer Woche die Pille (grundsätzlich nur zur Verhütung ->"Luisa" Hexal) nehme, bin ich total müde, schlapp, fühle mich als wäre ich durcheinander und mir ist übel/schwindelig. Denke (und hoffe) das dies jedoch nur von der (Hormon)Umstellung kommt. Jedoch wurde bei mir vor einem Jahr eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert (Behandlung: anfangs 25, mittlerweile 50 L-Thyroxin). Ich weiß, dass die Pille Auswirkungen auf die Schilddrüse haben kann und es gut möglich ist, dass die Schilddrüsenhormondosis erhöht werden muss (steht auch im Beipackzettel meiner Schilddrüsentabletten).

Meine eigentliche Frage ist nun: Wie soll ich vorerst (bis ich Rücksprache mit meinem Hausarzt halten konnte und meine SD-Werte untersucht wurden) die Pille und die SD-Tabletten einnehmen? Im Internet wird mehrfach darauf verwiesen, dass die Pille die Aufnahme von L-Thyroxin hemmt, deswegen habe ich mir folgende 2 Möglichkeiten überlegt. a.) SD-Tabletten abends vor dem Schlafen einnehmen, Pille morgens b.) SD-Tabletten direkt nach dem Aufstehen einnehmen, Pille gegen 12Uhr also min 2std später

Da ich die Pille ungern abends nehmen möchte, bleiben mir diese beiden Optionen. Ich weiß, dass man L-Tyroxin eigentlich morgens und nüchtern einnehmen sollte, jedoch steht auf zahlreichen Internetseiten, dass abends einnehmen mittlerweile auch in Ordnung ist. Also was meint ihr? Wie sind eure Erfahrungen (falls gemacht)?

Freue mich über jede Antwort und auch weitere Infos zu dem Thema allgemein, Liebe Grüße

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 184

Die Angaben ind er Packungsbeilage sind die, auf die man sich verlässt, denn das sind die garantierten Aussagen des Herstellers. Das heißt, du solltest bei der Einnahme der L-Thyrox morgens bleiben, wann du die Pille nimmst, ist egal, empefehlenswert ist dann aber eher abends. Die Dosis von L-Thyrox muss sowieso regelmäßig überprüft und angepasst werden. 

Kommentar von BellaLea ,

Vielen Dank für deine Antwort :)

Denkst du morgens SD-Tablette und mittags Pille ist trd in Ordnung?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Das sollte in Ordnung sein. Ich nehme ebenfalls beides und meine L-Thyrox-Dosis wird alle drei Monate geändert, das war schon so, bevor ich die Pille genommen habe. Manchmal ist das leider so, da spielen soviele Faktoren mit rein, dass man nicht auf alles achten kann. 

Antwort
von lillyrose91, 163

Warum ist denn abends für dich die Pille zu nehmen, keine gute Option? Zb. direkt vorm schlafen gehen. So mach ich es immer. Und meine SD Tabletten nehm ich auch immer frühs ne halbe Stunde vorm Essen. Würde es auch nie anders machen, egal was für neue Studien es diesbezüglich gibt.
Liebe Grüße und ein frohes Fest. ☺

Kommentar von BellaLea ,

Weil ich fast nie zur selben Uhrzeit zuhause bin abends bzw. schlafen gehe und mir morgens/mittags einfach besser in meinen Tagesablauf passt..

Hättest du denn eine Idee welche von meinen beiden Optionen (s.Frage) sinnvoller ist?

Vielen Dank für deine Antwort und dir auch noch ein frohes Fest :)

Kommentar von lillyrose91 ,

gerne. ☺ NaJa, du müsstest sie ja nicht immer exakt zur selben Zeit nehmen (Pille). Wenn zb mal zwei Stunden dazwischen liegen, wäre das ja auch kein Problem. Wie gesagt mit den SD Tabletten, würde ich aufjedenFall morgens weiter nehmen. Und wann du dann deine feste Uhrzeit ausmachst um deine Pille zu nehmen ist eigentlich egal bzw solltest du so wählen, wie es dir am besten passt. Man kann sich ja zb den Blister auch in die Tasche oder ins Portmonee packen, dann hat man sie immer und überall dabei.

Antwort
von silberwind58, 146

Ganz falsch ! Die SD Tabletten auf nüchternem Magen Morgens eine halbe stunde vor dem Kaffee, die Pille kannst Du am abend,ca, um 20:00einnehmen. Und um die erhöhung des SD-Hormons gehst Du ja bestimmt regelmässig zur Blutkontrolle,oder

Kommentar von BellaLea ,

hast du meinen Text komplett gelesen? Ich weiß, dass man SD-Tabletten morgens und nüchtern einnehmen muss, jedoch wird dies mittlerweile von Studien widerlegt.

Wie oben bereits beschriebene, ist abends die Pille einnehmen, keine für mich gute Option.

Kommentar von Catlyn ,

Hallo,

das wird nicht anhand von Studien in der Art widerlegt, wie Du es schreibst, liebe BellaLea. Es ist vielmehr so, dass es einige Patienten gibt, die sowieso extreme Schwierigkeiten mit der Einstellung der SD-Hormone haben und die Symptome nicht in den Griff bekommen. Bei diesen Patienten hat man festgestellt, dass eine Aufsplittung ein Teil morgens, ein Teil der Dosierung abends besser funktioniert. Bei einem kleineren Teil dieser Patientengruppe hat man dann die besten Erfolge mit der abendlichen Einnahme erzielt.

Liegen jedoch keine größeren Probleme bei der normalen Einnahme morgens vor, dann sollte man die Tablette auch morgens nehmen. Überleg doch mal: Das Schilddrüsenhormon macht "eigentlich" wach, es treibt den Stoffwechsel an, usw. Das braucht man normalerweise tagsüber. Mit der abendlichen Einnahme verdrehst Du ja den ganzen Hormonkreislauf. Man will doch eigentlich den hormonellen Rhythmus unterstützen und nicht gegenarbeiten.

Ansonsten bin ich immer wieder entsetzt, wenn jemand mit einer Schilddrüsenproblematik die Pille einnimmt. Man sollte sich da wirklich mal ganz genau über die Langzeitfolgen bezogen auf SD - auch wenn man noch keine Probleme damit hat - schlau machen, aber wirklich nicht nur über einen Hausarzt, sondern tiefer in die Materie einsteigen.

Gruß

Catlyn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community