Frage von animauxx, 88

Pille und kiffen?

Hallo, ich bin 17 und habe kleine Brüste. Das deprimiert mich ziemlich, vorallem wenn ich 12-jährige sehe die mehr haben... Jetzt wollte ich die Pille evtl dagegen nehmen. Ich war noch nie beim Frauenarzt... Die fragen da aber so weit ich weiß ob man raucht, und das tu ich nicht. Wenn man es tut und die Pille nimmt ist es ja schlecht. Nur ich kiffe halt ca. 1-3 mal die Woche und wenn ich mit meiner mum dahin gehe, werd ich es auf keinen Fall sagen...aber ich frag mich jetzt ob es schlimm ist wenn man kiffst und die Pille gleichzeitig nimmt. Oder wenn ich die Pille später mal zur Verhütung nehmen sollte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yogi851, 88

Google ist dein Freund und Kiffer allemal!

https://drugscouts.de/de/drfruehling/kiffen-und-anti-baby-pille-was-kann-passier...

Kommentar von animauxx ,

Auf die Seite wollte ich auch, aber die lässt sich irwi nicht öffnen leider.. 

Antwort
von Morikei, 66

Oh je, wenn du denkst, dass du durch die pille größere brüste bekommst, verrate ich dir jetzt mal was: durch die pille kann man auch zunehmen. Davor haben ja ganz viele Mädchen angst. Wenn du fich also so sehr um deine brüste sorgst, sorge dich jetzt auch schon mal um dein gewicht.

Ich bin 19, habe auch nur A Cup und meine Brüste sind durch die Pille auch nicht gewachsen. Und wenn sie wachsen, dann wirst du nicht plötzlich ein größeres körpchen bekommen, die wachsen nur minimal.

Machs mal lieber so: Hör auf den Bach runter zu gehen, hör auf zu kiffen, denn das ist nicht gut für deinen körper. Und dann eignest du dir ein bisschen mehr selbstwertgefühl an, das ist günstiger als eine brustvergrößerung. Es sind nur Brüste, du wirst auch mit kleinen brüsten weiterleben, einen partner finden und glücklich werden.

Wenn du weiterhin meinst kiffen zu müssen, wirst du das dem FA auf jeden fall sagen müssen. Es gibt auch pillen für frauen, die meinen, sie müssten unbedingt drogen nehmen. Muss der FA nur wissen.

Kommentar von animauxx ,

Naja zunehmen will ich nicht. Ich bin jetzt schon zu fett xS und kiffen wollte ich aufhören...aber ich tus nicht....finde keinen Grund und wegen dem Partner finden...ich hab jetzt ne offene Bz mit nem Freund von mir angefangen der es nicht schlimm findet mit den Brüsten

Kommentar von Morikei ,

Na siehst du, dann brauchst du erst recht keine größeren brüste (verhüten solltest du trotzdem). 

Die menschen sollten dich so lieben wie du bist, sonst sind sie es nicht wert.

Antwort
von Pangaea, 64

Erstens: Schmink dir die Idee ab, dass die Pille größere Brüste macht. Manchmal schwellen sie zu Beginn der Pilleneinnahme ein bisschen an, aber das geht zum Glück vorbei. "Zum Glück" deswegen, weil es unangenehm ist.

Zweitens: Das Kiffen nicht gesund ist, weißt du selbst. Hinzu kommt, dass man die Pille täglich konsequent nehmen muss. Kannst du das garantieren, wenn du gerade mal wieder bekifft bist?

Kommentar von animauxx ,

Ja so bekifft, dass ich so was wichtiges vergesse bin ich nicht, bzw kann mich kontrollieren. Aber davon mal ab...wenn man die Pille zur Verhütung nimmt ist es ja klar, dass man das jeden Tag nehmen muss und zu speziellen bzw gleichen Zeiten, aber wenn man es nimmt um z.B keine Pickel mehr zu bekommen oder so dann ist es doch nicht so schlimm wenn man es mal vergisst oder doch?

Kommentar von Morikei ,

Wenn man sie nur nimmt um keine pickel zu bekommen, ist das dumm. Um keine bzw weniger pickel zu bekommen gibt es andere methoden. Die Pille; das sind hormone die deinen körper völlig umkrempeln. Die sind nicht zum spielen da, sondern zum verhüten.

Kommentar von Pangaea ,

Man nimmt sie nicht, "um keine Pickel zu bekmmen". Wenn man bereits Pickel hat, oder eine leichte bis mittelschwere Akne, dann kann allerdings die Pille (bzw. bestimmte Pillen) sehr wirksam sein, auch ohne Verhütungswunsch. Pickel und Akne entstehen durch ein Ungleichgewicht der Hormone, das heißt die Pille bietet hier eine ursächliche Behandlung.

Antwort
von Sorgentelefon, 30

Deine Brüste wachsen mit der Pille nicht, es ist nur möglich, dass sie durch Wassereinlagerungen ein wenig größer werden. Diese Wassereinlagerungen verschwinden nach dem Absetzen der Pille wieder und dann besteht die Möglichkeit, dass deine Brüste hängen, alles andere als prall sind, womöglich noch sehr auffällig ungleich groß sind...willst du wirklich riskieren, dass die pille deine brüste ruiniert? Freunde dich mit deinen Brüsten an wie sie jetzt sind. Kleine Brüste sind nicht nur praktisch sondern sehr ästhetisch. Ich denke es gibt niemanden der sagen würde dass kleine brüste unästhetisch sind. Lerne sie zu lieben :b

Antwort
von TrudiMeier, 61

Sorry, mir geht schon wieder die Hutschnur hoch. Du willst also wirklich Hormone in dich reinstopfen, nur um größere Brüste zu kriegen? Wieso glaubt eigentlich jeder, dass die Pille zu einer größeren Körbchengröße verhilft. Die Pille bringt die Brust nicht zum wachsen, zumindest nicht so , dass es sichtbar ist und man sich einen größeren BH kaufen muss. Und warum will eigentlich jeder eine große Brust haben? Damit man sich ärgert, weil die Probleme mit der Schwerkraft hat und sich mit 40 in Bauchnabelhöhe einpendelt?

Kommentar von animauxx ,

So groß soll die ja nicht werden, aber zumindest b oder c...

Kommentar von TrudiMeier ,

Wenn du jetzt Cup A hast , dann verhilft dir die Pille niemals zu B oder C!!!

Kommentar von animauxx ,

Auch wenn das nicht hilft, dann lass ich sie vergrößern, aber saß will ich erst mit 18-22 Jahren. Trozdem würd ich sin nehmen wegen schmerzen, da ich immer übertriebene Krämpfe vor / während meiner Tage habe. Und dazu was du geschrieben hast...ne Freundin hatte auch a und bei ihr sind sie auch so gewachsen.

Kommentar von TrudiMeier ,

Das wäre auch ohne Pille passiert. 

Wenn du meinst, dass du deine Brüste operativ vergrößern musst und das entsprechende Kleingeld dazu hast, dann tu das - es ist deine Entscheidung.

Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, dass Brustvergrößerung durch die Pille ein Mythos ist (das zugegebenermaßen nicht auszurotten ist, was aber durchaus an der Uneinsichtigkeit mancher liegen mag.)

Antwort
von LeonardNeun, 46

Dazu dürfte es kaum Studien geben, weil sich Forschung mit illegalen Substanzen schlicht nicht lohnt. Auf jeden Fall besteht immer ein Risiko von Wechselwirkungen, da THC und die verschiedenen Wirkstoffe der Anti-Baby-Pille im Körper miteinander interagieren können. Wie groß es ist, kann Dir Dein Arzt sicher genauer beantworten. Frag ihn auf jeden Fall danach, evtl. muss er das bei der Auswahl des richtigen Präparates berücksichtigen. Mit 17 Jahren ist es auch durchaus üblich, allein beim Arzt zu erscheinen und nicht in Begleitung eines Elternteils zu kommen.

Antwort
von sozialtusi, 49

Die Brüste wachsen durch die Pille nicht und was man raucht, ist egal. Geht ums Thrombiserisiko. Und das ist mit der Pille nicht klein...

Kommentar von Pangaea ,

Na ja - das Thromboserisiko ist mit der Pille etwa doppelt so hoch wie ohne Pille, aber nur ein Drittel so hoch wie in der Schwangerschaft.

Insofern kann man diese minimale Risikoerhöhung bei den meisten jungen Mädchen ohne entsprechende Thrombosen in der Familiengeschichte in Kauf nehmen.

Du könntest auch sagen: Das Risiko einer Thrombose unter der Pille ist zahlenmäßig ziemlich genau so hoch wie das  Risiko einer Schwangerschaft bei völlig korrekter Pilleneinnahme: Etwa eins auf tausend pro Jahr.

Antwort
von aXXLJ, 34

1. Es gibt Typen, die auf Mädchen mit weniger großen Brüsten stehen.
2. Die Pille vergrößert den Busen nicht.
3. Kiffen beeinträchtigt nicht die Wirkungsweise der Pille.
4. Der Frauenarzt will nicht wissen ob Du kiffst.

Kommentar von animauxx ,

Okay Dankeschön aber zum ersten...ja nur leider sehr wenige...Vorallem innere Werte werden völlig überbewertet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten