Frage von nadinePe, 51

PIlle und Antibiotika,Wirkung?

Ich weiß es gibt schon sehr viele Beiträge zu diesen Thema ...doch bei mir ist es etwas kompliziert. Ich habe bis vor 2 Monaten die Pille Belara genommen ,habe meine Tage aber vor der pillenpause bekommen (meistens 7Tage zu früh) ,mein Apotheker hat mir daraufhin belissima verschrieben ,soweit ich weiß ,müsste es der gleiche Wirkstoff sein (hatte irgend was mit dem Rabattvertrag meiner Krankenkasse zu tun )im ersten Monat hab ich meine Tage auch wieder zu früh bekommen ,jetzt nehme ich sie das zweite Monat ..das alles vorne weg ... Letzten Monat musste ich auf Verdacht auf eine Blasenentzündung Antibiotika nehmen (kann leider nicht mehr sagen welches ,es bestand aber die Möglichkeit die Pille zu beeinträchtigen)habe dann meine Tage ganz normal wieder eine Woche zu früh bekommen ...aber bin nicht in die pillenpause !!habe sie weiter genommen .Nach 7 Pillen Tagen ist man ja wieder geschützt ,angeblich, habe nach 8Tagen gv gehabt ohne Kondom ...und bin dann 2 Tage danach in die pillenpause Lange rede ,kurzer Sinn ,diesmal habe ich meine Regel nicht früher bekommen ...besteht denn eine Change schwanger zu sein ?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, 21

habe meine Tage aber vor der pillenpause bekommen (meistens 7Tage zu früh)

Zunächst: Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich herbeigeführt und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Alle Blutungen die außerhalb der Pillenpause stattfinden sind Zwischen- oder Schmierblutungen. Das sind reine Nebenwirkungen der Pille und damit nie auszuschließen.

Nach 7 Pillen Tagen ist man ja wieder geschützt

Wenn man diese richtig einnimmt und so handelt wie in der PB beschrieben - ja.

besteht denn eine Change schwanger zu sein ?

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von nadinePe ,

Danke es konnte mir schon ein bisschen weiterhelfen :) ich habe meine Pille ohne Einnahmefehler genommen :) ich würde nur noch gern wissen ob es stimmt das man ab der letzten Einnahme von Antibiotika nach 7 Pillen wieder geschützt ist .

Ich habe dazu auch keinerlei Schwangerschaftsanzeichen 

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das steht in der Packungsbeilage.

Antwort
von Hexe121967, 20

sprich darüber einfach mal mit deinem frauenarzt. der verschreibt in der regel die pille, nicht der apotheker. ausserdem bekommst du bei pilleneinnahme nicht deine periode sondern eine künstlich herbeigeführte abbruchblutung. 

Kommentar von nadinePe ,

Danke ,ich warte jetzt noch die pillenpause ab,ob ich da meine Tage bekomme,wenn nicht werde ich anrufen .eigentlich kann ja nichts passiert sein ,da ich die 7 Tage eingehalten habe ,mir ist trotzdem etwas mulmig ...

Kommentar von HelpfulMasked ,

ich warte jetzt noch die pillenpause ab,ob ich da meine Tage bekomme,wenn nicht werde ich anrufen

Ich sagte dir doch bereits:


Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich herbeigeführt und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 17

Ich denke ja, der Wirkstoff bleibt ja etwas länger im Körper .. Bin mir aber natürlich nicht sicher. Und will dir keine Angst machen. Das beste wäre wirklich wenn du zum Frauenarzt gehst. Wir können es dir ja nicht versichern ob ja oder nein

Antwort
von crownpeach, 23

Wenn du keine Pause machst, dann bist du weiterhin nicht geschützt. Kann gut sein, dass du schwanger bist, mach mal einen Test

Kommentar von HelpfulMasked ,

Hä?

Kommentar von nadinePe ,

1. Wieso sollte man nicht geschützt sein wenn man keine pause macht ?

2. Habe ich eine pause gemacht .8 Tage nach der ersten Antibiotika Einnahme und nach 7 Tagen sollte man schon wieder geschützt sein ,auch in der pause ,so wie ich es jetzt im Internet auf einer netdoctor Seite gelesen habe 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten