Frage von xmermaid, 133

Pille trotz Migräne mit Aura?

Hallo, ich hab ein ''Problem''; ich habe eine unregelmäßige Periode (bin 16 und hab sie mit 13 bekommen) und zusätzlich dazu ist sie auch noch stark und sehr schmerzhaft. Als wäre das nicht genug, spielt meine Verdauung auch noch total verrückt (ich glaube, ich muss an dieser Stelle nicht weiter ins Detail gehen :D), wenn ich meine Tage habe und ich habe starke Akne. -> Am schlimmsten sind aber die Schmerzen!!!

Daher bin ich vor ein paar Wochen zum FA und wollte mir die Pille verschreiben lassen, um das alles endlich mal in den Griff zu bekommen und was krieg ich da gesagt? Er will mir die Pille nicht verschreiben, weil ich ungefähr 1-2 Mal im Jahr Migräne mit Aura habe. Das Schlaganfall-Risiko sei zu hoch, wenn man die Pille bei Migräne mit Aura nimmt. Ich verstehe ja, dass man keine Risiken eingehen möchte, aber ich habe diese Migräne nur einmal bis zweimal im Jahr.. kann mir nicht vorstellen, dass das so wild ist, wenn ich da die Pille nehme. Jedenfalls bin ich jetzt am Überlegen, ob ich zu einem anderen FA gehen soll und mir da die Pille verschreiben lassen soll, ohne meine Migräne zu erwähnen.

Was meint ihr? Nehmt ihr die Pille mit Migräne (+Aura)? Oder kennt ihr andere wirksame Mittel (keine Schmerzmittel), die gegen die starken Schmerzen helfen? Bin echt verzweifelt ;(

Antwort
von Goodnight, 132

Endlich mal ein verantwortungsbewusster Gynäkologe! Die Migräne würde deutlich zunehmen. Das andere Risiko hat er dir erklärt. Mache Sport und lass dir eine Magnesium Kur verschreiben (Magnesiocard). Dann sollten sich deine Beschwerden deutlich verringern.

Antwort
von sapaev, 119

Also ich kenne ein natürliches Mittel das gegen starke Migräne hilft. Habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und da es nicht rein biologisch ist kann ich dies nur empfehlen. Weitere Infos gerne per Nachricht; da kann ich dir alle Fragen dazu beantworten. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community