Frage von jadezoe, 6.000

Pille Sibilla.Erfahrungen?

Hallo zusammen,

meine Frauenärztin hat mir die Pille "Sibilla" verschrieben. Ich habe vorher noch nie hormonell verhütet. Sie meint, sie sei geeignet für mich, da sie gut für die Haut sei (ich habe einige Unreinheiten). Gestern habe ich die erste Pille genommen, dennoch bin ich mir gar nicht so sicher. Ich habe im Internet nachgelesen, dass Pillen der 3ten und 4ten Generation,im Gegensatz zu Pillen der 2ten, ein hohes Thromboserisiko haben. Nun habe ich echt Angst mit der Pille weiterzumachen...ich weiß nicht was ich machen soll... Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit der Pille Sibilla, oder generell mit Pillen der 3ten oder 4ten Generation. Sollte ich vielleicht besser eine Pille der 2ten Generation nehmen?

Danke schonmal...

P.S ich bin 18, rauche nicht und bin dünn...

Antwort
von beangato, 5.594

Ich hab kürzlich bei Stern-TV einen Beitrag darüber gesehen. Es ist schon ein Mädchen gestorben wegen diesen neuen Pillen (und das ist keine Panikmache - die Mutter des Mädchens hat das selbst gesagt).

Vlt. solltest Du doch lieber "umsteigen".

Antwort
von TotooShiNoAkuma, 295

Hey! Vielleicht ist das bei dir schon etwas spät wenn ich mir deine fragedatum ansehe, aber ich antworte trotzdem um vielleicht anderen damit zu helfen.

Ich selbst bin jetzt 19 und nehme "Sibilla" seit ca. einem halben Jahr. Mein Arzt hat sie mir verschrieben, weil ich eine hormonelle Störung hatte und "Sibilla" die Hormone enthält, die mir gefehlt haben. Ich persönlich hatte die ersten paar Wochen der Einnahme etwas Schwierigkeiten. Das ist aber normal, da der Körper sich rstmal auf die Pille einstellen muss. Jedoch habe ich weder Durchfall, noch Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen oder sonst was. Meine regelschmerzen sind auch so gut wie verschwunden und ich habe von den 7 Tagen Pause nur knapp 2-3 Tage eine Blutung. Danach ist sie weg. Du solltest sie auf jeden Fall trotzdem probieren und den Rat deiner Ärztin befolgen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du sie drauf ansprechen. Sie ist schließlich Expertin auf diesem Gebiet und wird dir da schon helfen können. Im Internet steht manchmal auch einfach nur mist. Jede Pille wirkt bei jedem anders. Daher probier es erst aus und steige dann notfalls um. P.s.: die Pille wirkt schon vom ersten Tag an. Jedoch brauch dein Körper Zeit und du solltest daher die Pille mindestens einen monat durchgenommen haben umwirklich sicher zu sein. BEi erbrechen und durchfall ist es möglich, dass die Wirkstoffe der Pille nicht aufgenommen werden können, da die Pille unverarbeitet wieder ausgeschieden wird. Da solltest du also ein biSachen vorsichtiger sein. Ich hoffe, ich konnte dir und vielleicht auch anderen damit helfen.

Antwort
von Sabe155, 5.233

Ich kann nur von der Sibilla abraten. Mal abgesehen von dem Tromboserisiko. 

Habe wahnsinnige Nebenwirkungen. Kopfschmerzen und Migräne, Blähungen Magenschmerzen und Durchfall. Übelkeit uns Schwindel und dann noch Stimmungsschwankungen. Ich werde damit echt nicht mehr klar.

Hoffe ich konnte dir helfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community