Frage von CelinaNegronii, 187

Pille Sibilla beeinträchtigt Antibiotikum?

Folgendes Problem: Ich hatte am Wochenende (15.04-17.04.16) ungeschützten GV, bin beim 8.Tag meiner Einnahme der Pille Sibilla. Jetzt habe ich heute das Antibiotikum Cotrimoxazol al forte verschrieben bekommen, weil ich eine Blasenentzündung habe. In der Packungsbeilage steht, dass die Wirkung beeinträchtigt werden kann. Was mir jetzt Sorgen macht ist, dass ich VOR der Einnahme des AB GV hatte (d.h Spermien könnten noch da sein) und jetzt in diesen Tagen meine fruchtbaren Tage 'hätte', die ja durch die Pille unterdrückt werden. Wenn die Wirkung aber beeinträchtigt wird, ist dort denn nicht ein noch höheres Risiko schwanger zu werden? Ich habe schon viel im Internet nachgelesen, jedoch nichts genau von der Wechselwirkung mit diesem Antibiotikum mit der Pille Sibilla gefunden und zusätzlich dazu erst recht nicht, dass jemand vor dem AB GV hatte, deshalb will ich nochmal für meinen Fall nachfragen. Weiß das jemand speziell für das AB und der Einnahme der Sibilla?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 113

ungeschützten GV

wie ist das möglich wenn du doch die Pille nimmst? Die Pille ist ein Verhütungsmittel und kein TicTac.

VOR der Einnahme des AB GV hatte

Es reicht aus, wenn ab Beginn der Einnahme des ABs
zusätzlich verhütet wird – Geschlechtsverkehr, der davor ungeschützt
stattgefunden hat, stellt kein Problem dar. Das Antibiotika setzt die
Wirkung der Pille nicht schlagartig außer Kraft.

http://www.verhueten.info/?page_id=69

diesen Tagen meine fruchtbaren Tage 'hätte'

Hast du nicht. Und nicht deine fruchtbaren Tage werden unterdrückt sondern der Eisprung.

Ich habe schon viel im Internet nachgelesen, jedoch nichts genau von der
Wechselwirkung mit diesem Antibiotikum mit der Pille Sibilla gefunden

Sowas liest man auch in der Packungsbeilage nach. Steht dazu nichts drin dann gibt es auch keine.

Nicht jedes Antibiotika hat Wechselwirkungen mit der Pille. Lies das in der Packungsbeilage des jew. Medikaments nach. Wenn nichts davon in der PB vermerkt ist gibt es auch keine Wechselwirkungen.

Wenn das AB nur in der Pillenpause eingenommen wird bleibt der Schutz bestehen.

Ansonsten gilt: Während der Einnahme des AB's plus 7 Tage danach (=7 Pillen) zusätzlich verhüten.

Vorsicht: manchmal ist eine sichere Pause nach der Einnahme nicht gewährleistet.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte an deinen Frauenarzt (das geht auch telefonisch).

LG

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community