Frage von OrangeSandra, 47

Pille seit 1 Woche wieder genommen und mit Kondom verhütet aber sehr schwache Periode?

Hey also das hier wird eine etwas längere und vielleicht kompliziertere Frage...

Ich (W/16) nehme seit CA 3 Monaten eine recht leichte Pille (evaluna 20). Es gab eine Zeit in der es mir sehr schlecht ging (psychisch) und ich deshalb die Pille paar mal vergessen habe (hab sie durchgenommen). Dann hab ich sie wieder einigermaßen regelmäßig genommen und hatte mein 1. mal (Abend) und am nächsten Tag am Morgen hatte ich nochmal Sex und daraufhin kam am Tag später meine Periode (vielleicht eine zwischenblutung?) normale Stärke und alles okay... Dann hatte ich vor knapp 2 Wochen wieder Sex (Pille seit 1 Woche wieder zuverlässig genommen) und wir haben zusätzlich mit Kondom verhütet (es ist nicht gerissen oder so) und jetzt wollte ich ne pillenpause machen und meine Periode kam 3 Tage nachdem ich die Pille das letzte mal genommen habe und sie ist SEHR SEHR schwach also 1 streifen Blut am ganzen Tag und das schon seit Donnerstag und ich hab Angst das ich trotzdem schwanger bin :( ich hatte bevor ich meine "Tage" bekommen habe Spannungen in der Brust (1 mal) und 1 mal leichte Unterleibsschmerzen. Es ist halt meine 1. geplante pillenpause und ich weiß nicht ob das normal ist und ich hoffe ihr könnt mir helfen🙈 LG

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Sex, Verhuetung, schwanger, 6

Grundsätzlich sind bei einer einphasigen Mikropille neben dem Lesen der Packungsbeilage eigentlich nur zwei Basisregeln zu beachten:

  1. Für einen sicheren Schutz ist eine regelmäßige Tabletteneinnahme über 7 zusammenhängende Tage (vor der Pause mindestens 14 Pillen) erforderlich.
  2. Die Tabletteneinnahme darf nie länger als 7 Tage unterbrochen werden.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall gemäß der Packungsbeilage reagierst.

Inwieweit du dich daran gehalten hast, kann ich beim besten Willen nicht beurteilen.

Alles Gute für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community