Frage von pokemonlove123, 173

Pille ohne dass es meine Eltern erfahren?

ich bin 17 und will mir die pille verschreiben lassen, da ich demnächst mit einem.. naja einem freund von mir sex haben will.

ich hatte bereits sex, aber ohne die pille genommen zu haben (nur kondom). davon wissen meine eltern aber nichts, weil sie erstens ausrasten würden, ich zweitens kein besonders offenes verhältnis zu ihnen habe und ich ganz abgesehen davon der meinung bin, dass sie mein sexleben nichts angeht.

mein jetziger "sexpartner in spe" besteht darauf, dass ich, bevor wir miteinander schlafen, anfange, die pille zu nehmen und ich würde mich so auch sicherer fühlen, nur will ich meinen eltern auf gar keinen fall davon erzählen.

meine frage also: wie würde das alles ablaufen, wenn ich meinen eltern nichts davon erzähle?

ich kann einen termin beim frauenarzt ausmachen, ohne dass sie davon erfahren oder? ich bin gesetzlich versichert, sie würden es ja nur erfahren, wenn ich privat versichert wäre, richtig?

und die krankenkasse übernimmt auch automatisch die kosten, ich muss nicht das rezept zur erstattung der kosten einreichen oder so?

ich hoffe, mir kann das jemand genau erklären, danke schonmal im voraus :)

Antwort
von sonnymurmel, 56

Hey Pokemonlove,

Nach Meinung der DGGG können Minderjährige ohne Mitspracherecht der Eltern über eine Behandlung entscheiden, wenn der Arzt sie für einwilligungsfähig hält.

Als Empfehlung für die Gynäkologen gilt:


Hält der Arzt die Minderjährige eindeutig für einwilligungsfähig, kommt es allein auf ihre Einwilligung an. Auch das Aufklärungsgespräch ist allein mit ihr zu führen. Hält er sie noch nicht für einwilligungsfähig, haben die Eltern über die Einwilligung zu befinden. Das Aufklärungsgespräch kann allein mit ihr geführt werden; die Minderjährige sollte einbezogen werden.

Für die "schwierigen Fälle", in denen der Arzt sich nicht sicher ist, empfiehlt die DGGG den Kontakt mit den Eltern, insbesondere um zuverlässige Informationen über eventuelle Krankheiten der Minderjährigen und in der Familie zu bekommen.

Schweigepflicht gegenüber den Eltern

Auch gegenüber den Eltern kann es eine ärztliche Verschwiegenheitspflicht geben. Ist eine minderjährige Patientin noch nicht einwilligungsfähig, muss der Arzt die Behandlung sogar mit den Eltern besprechen. Hält er seine Patientin dagegen für einwilligungsfähig, kann die Minderjährige auf der Schweigepflicht bestehen. Dann darf der Arzt den Eltern auch keine Auskunft geben.

Regeln für die Pille :

Bei unter 14-jährigen Patientinnen ist in der Regel davon auszugehen, dass das Mädchen noch nicht einwilligungsfähig ist.



Zwischen 14 und 16 Jahren hält die DGGG eine sorgfältige Prüfung der Einwilligungsfähigkeit der Patientin für notwendig. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass ein Mädchen in diesem Alter schon so reif ist, dass die Eltern nicht mehr hinzugezogen werden müssen.


......und da du 17 Jahre alt bist - gilt:

Bei über 16-Jährigen dagegen kann der Arzt davon ausgehen, dass die Patientin einwilligungsfähig ist und damit auch eine Verschwiegenheitspflicht gegenüber den Eltern gilt.


Damit du ganz sicher bist, kannst du den Arzt auch nochmal darauf ansprechen.


Lg
Quelle:google

 

Antwort
von wilees, 39

Gegenfrage - Du bist 17 - hast Du noch nie selbst ein Rezept z.B. vom Hausarzt erhalten? Oder hast Du noch nie mitbekommen wie Deine Eltern ein Medikament aus der Apotheke geholt haben?

Ehrlich ich bin immer wieder entsetzt wie unwissend junge Menschen sind.

Besuch beim FA, mit dem Rezept gehst Du in die Apothe und holst Deine Pille. Eigentlich Ende der Geschichte.

Bis Du versehentlich Deine Pillenpackung auf dem Schreibtisch liegen läßt, oder sie oben auf der offenen Handtasche liegt etc., usw.

Antwort
von TheKatzi, 97

Ich weiß nicht wo du wohnst, aber in Österreich kannst du dir die Pille ab 14 ohne Einwilligung deiner Eltern verschreiben lassen.

Doch was ist so falsch wenn es deine Eltern wüssten, wollen sie nicht das du Sex hast oder ist es dir peinlich.

Ich denke das Eltern froh sind zu wissen das ihre Kinder sicher verhüten. Aber das ist Ansichtssache.

Kommentar von pokemonlove123 ,

meine eltern sind bei dem thema wirklich streng, meinen geschwistern und mir ist es verboten, bei jemandem des anderen geschlechts zu übernachten oder andersherum... ist echt wahnsinnig nervig und bedrückend, aber bis ich 18 bin, kann ich nicht viel machen

Antwort
von IshallSupport, 67

Nein,wenn du ganz normal einen termin machst usw. erfahren seine Eltern davon nichts.

Unter 18 musst du doch eh nichts bezahlen also auch nix einreichen,keine sorge

Antwort
von glaubeesnicht, 51

Du bist 17, also fast volljährig! Du kannst einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren, dir die Pille verschreiben lassen und das Rezept dann in der Apotheke einlösen. Du bekommst dann die Pille, ganz normal, als ob du ein Rezept für ein anderes Medikament einlösen würdest. Deine Eltern werden nichts davon erfahren. Eure Vorgehensweise finde ich sehr vernünftig!

Antwort
von grassyone, 69

Ich denke nicht, dass deine Eltern Wind davon kriegen würden, wenn du zum FA gehst und dir die Pille verschreiben lässt.
Und eine Alternative hast du ja nicht wirklich also mach es einfach, wird schon schief gehen! :)

Antwort
von Sirius66, 39

Wenn du deine Chipkarte hast, kannst du ohne Kenntnis deiner Eltern zu jedem Arzt gehen. Er hat Schweigepflicht. Eine Rückmeldung von der Kasse an deine Eltern erfolgt nicht. Bis 18 ist die Pille auch kostenlos und der Besuch beim Arzt sowieso.

Gruß S.

Antwort
von thedreamer2000, 15

Man bekommt die Pille ab 14 ohne Unterschrift weil du ab dann sexuell mündig bist. Hatte meine mit 15 gab keine Probleme :D

Antwort
von Menuett, 10

Du brauchst nur Deine Krankenkassenkarte.

Nein, der Arzt sagt da Deinen Eltern nichts und bis Du 18 bist, ist die Pille kostenlos, da mußt du nichts einreichen.

Antwort
von Lapushish, 20

Die Frage wurde schon oft gestellt... Damit das nicht passiert, gibt es hier die Suchfunktion...

Antwort
von Daleduc, 34

Meine Eltern wussten immer nur von meinen Arztterminen, wenn ich ihn in den Familienkalender eintrug. In diesem Sinne...schieb keinen Film

Antwort
von piepsmausi26, 50

Deine Frauenärztin kann das verschreiben. Du bist über deine eltern versichert, weshalb sie es schon raus kriegen können.
Hatte das gleiche Problem. Ich hab meinen Eltern gesagt, dass ich meine Tage zu stark habe (hab ich auch) und sie deshalb bekomme.
Benutz aber trotzdem ein Kondom. Bist du mit dem jungen zusammen? Verschwende dich nicht.

Kommentar von pokemonlove123 ,

können sie das leicht rauskriegen? mann, ich wär so im arsch :D wie war das bei dir? nein, bin ich nicht, aber wir kennen uns sehr lange und sehr gut und ich vertraue ihm, also...

Kommentar von glaubeesnicht ,

Sie ist gesetzlich mit den Eltern versichert. Da bekommen es die Eltern nicht raus. Anders sieht es bei Privatversicherten aus.

Kommentar von Sirius66 ,

Wie sollen sie das denn rauskriegen? Da gibt ihnen niemand Auskunft. Weder beim Arzt noch bei der KK.

Gruß S.

Kommentar von piepsmausi26 ,

Ich hatte meine Tage und zwar richtig stark und bin zum FA und dann hab ich das verschrieben bekommen. Ich hab gesagt, dass ich deshalb die Pille bekomme und das haben sie mir geglaubt. Du könntest auch mit deiner FA besprechen, dass deine eltern es nicht wissen dürfen. Die können da bestimmt was regeln. Wozu ich die Pille wirklich bekommen hab, haben meine Eltern erst Jahre später raus bekommen

Kommentar von piepsmausi26 ,

Manche Ärzte geben den Erziehungsberechtigten bei unter 18 Jährigen Auskunft... Hab ich leider schon alles gesehen

Kommentar von glaubeesnicht ,

Manche Ärzte geben den Erziehungsberechtigten bei unter 18 Jährigen Auskunft...

Das ist nicht richtig! Wenn man das nicht will, bekommen die Eltern keine Auskunft.

Kommentar von Lapushish ,

Ärzte haben Schweigepflicht. Auch wenn du minderjährig bist, lass dir keinen Müll einreden.

Kommentar von Menuett ,

Das stimmt so leider nicht.

Ab 14 darf der Arzt entscheiden, ob er den Teen für reif befindet oder nicht.

Die meisten sagen aber nichts.

Kommentar von piepsmausi26 ,

Wie gesagt ich hab das schon erlebt, dass da Ärzte was gesagt haben egal ob es verboten ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community